Windows Update-Fehlercode 80072EE2

Windows Update-Fehlercode 80072EE2

So beheben Sie einen Windows Update-Fehler, Code 80072EE2

Windows Update ist ein Microsoft-Dienst, mit dem Windows-Benutzer das Betriebssystem, die Programme und Treiber für Hardwaregeräte automatisch herunterladen und aktualisieren können. Diese Updates werden normalerweise in Patches und Service Packs bereitgestellt. Die Updates können jeden zweiten Dienstag im Monat heruntergeladen und installiert werden. Wenn jedoch dringende Korrekturen vorliegen, veröffentlicht Microsoft sie auch an anderen Tagen. Durch das Aktualisieren des Windows-Betriebssystems kann das System die neuesten Sicherheitspatches und Fehlerkorrekturen anwenden, damit Ihr Computer so sicher wie möglich ist. Der Windows Update-Prozess kann manchmal nicht abgeschlossen werden, was zu zusätzlichen Fehlern im Zusammenhang mit Windows Update selbst führt, anstatt andere Probleme zu beheben.



Wenn Windows nach neuen Updates sucht, erhalten Sie möglicherweise den Windows Update-Fehlercode 80072EE2. Dies wird mit einer Meldung übermittelt, dass der Fehler unbekannt ist und keine weiteren Informationen dazu vorliegen. Dies ist ein häufiger Fehler mit verschiedenen Gründen und möglichen Lösungen. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie möglicherweise die integrierte Windows Update-Problembehandlung verwenden, den Inhalt des SoftwareDistribution-Ordners löschen, das System nach Malware durchsuchen oder Windows-Registrierungsschlüssel löschen. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung, um das mit dem Windows Update-Fehlercode 80072EE2 verbundene Problem zu beheben.



Windows Update-Fehlercode 80072EE2

Inhaltsverzeichnis:



Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.

Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus

Verwenden Sie zunächst einen der Windows-Fehlerbehebungsprogramme. Dadurch kann das Problem möglicherweise behoben werden, ohne dass komplexere Lösungen versucht werden müssen. Windows enthält eine Reihe von Problemlösern, mit denen verschiedene Computerprobleme schnell diagnostiziert und automatisch behoben werden können. Fehlerbehebungen können nicht alle Probleme beheben, sind jedoch ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie auf ein Problem mit Ihrem Computer, Betriebssystem oder angeschlossenen Geräten stoßen. In diesem Handbuch wird beschrieben, wie Sie die Windows Update-Fehlerbehebung ausführen. Um mit der Fehlerbehebung zu beginnen, gehen Sie zu Einstellungen und geben Sie ein 'Fehlerbehebung' und auswählen 'Fehlerbehebung' von der Liste.



Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus. Schritt 1

Die Windows Update-Problembehandlung finden Sie unter 'Fehlerbehebung' und wählen Sie es aus. Klicken 'Führen Sie die Fehlerbehebung aus' Taste. Windows löst Probleme, die Sie daran hindern, das Windows-Betriebssystem ordnungsgemäß zu aktualisieren. Überprüfen Sie, ob diese Fehlerbehebung das Problem beheben und den Windows Update-Fehler mit dem Code 80072EE2 beheben kann. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus. Schritt 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Entfernen Sie den Inhalt des SoftwareDistribution-Ordners

Der Ordner 'Software Distribution' ist ein temporärer Ordner, in dem Windows Aktualisierungsdateien speichert, bis sie vollständig heruntergeladen sind. Anschließend startet Windows den Aktualisierungsprozess. Das Entfernen des Inhalts des SoftwareDistribution-Ordners kann das Problem beheben und den Windows Update-Fehler mit dem Code 80072EE2 beheben. Dazu müssen Sie zuerst den Windows Update-Dienst beenden. Der Windows Update-Dienst ermöglicht das Erkennen, Herunterladen und Installieren von Updates für Windows und andere Programme. Wenn dieser Dienst deaktiviert ist, können Benutzer des jeweiligen Computers Windows Update oder seine automatische Aktualisierungsfunktion nicht verwenden, und Programme können den Windows Update-Agenten nicht verwenden. Für diese Lösung müssen wir den Windows Update-Dienst tatsächlich deaktivieren. Starten Sie das Dialogfeld Ausführen durch Eingabe 'Lauf' in Suchen und klicken Sie auf das Ergebnis ausführen oder indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken und das auswählen 'Lauf' Option aus dem Kontextmenü oder durch Drücken der Windows-Taste + R.

Entfernen des Inhalts des Softwaredistribution-Ordners Schritt 1

Geben Sie im Dialogfeld Ausführen ein 'services.msc' und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf 'OK' .

Entfernen des Inhalts des Softwaredistribution-Ordners Schritt 2

Sie sehen eine Liste der Windows-Dienste. Suchen Sie den Windows Update-Dienst und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen 'Halt' aus dem Kontextmenü und der Windows Update-Dienst wird gestoppt.

Entfernen des Inhalts des Softwaredistribution-Ordners Schritt 3

Wechseln Sie nun zum Ordner 'Software Distribution' und entfernen Sie dessen Inhalt. Der Ordner 'Software Distribution' ist ein temporärer Ordner, in dem Windows die Aktualisierungsdateien speichert, bis sie vollständig heruntergeladen sind. Sie finden diesen Ordner unter folgendem Pfad: 'C: Windows SoftwareDistribution' . Wählen Sie alle Inhalte aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie 'Löschen' aus dem Kontextmenü.

Entfernen des Inhalts des Softwaredistribution-Ordners Schritt 4

Öffnen Sie nun das Fenster Windows-Dienste, suchen Sie den Windows Update-Dienst und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen 'Start' Um es erneut zu starten und festzustellen, ob der Windows Update-Fehler weiterhin angezeigt wird, geben Sie beim Versuch, das Windows-Betriebssystem zu aktualisieren, den Code 80072EE2 ein.

HINWEIS: Wenn Sie den Inhalt des Ordners aus irgendeinem Grund nicht löschen konnten, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst als Administrator angemeldet sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, starten Sie Windows im abgesicherten Modus und löschen Sie den Inhalt des Ordners. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie im abgesicherten Modus starten sollen, lesen Sie diese Anleitung .

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Registrierungsschlüssel entfernen

Die Windows-Registrierung, die normalerweise nur als 'Registrierung' bezeichnet wird, ist eine Sammlung von Datenbanken mit Konfigurationseinstellungen in Microsoft Windows-Betriebssystemen. Es wird verwendet, um einen Großteil der Informationen und Einstellungen für Softwareprogramme, Hardwaregeräte, Benutzereinstellungen, Betriebssystemkonfigurationen und vieles mehr zu speichern. Viele der in der Registrierung verfügbaren Optionen sind an anderer Stelle in Windows nicht verfügbar. Um die Registrierung zu bearbeiten, müssen Sie den Windows-Registrierungseditor verwenden. Öffnen Sie zum Öffnen des Registrierungseditors das Dialogfeld Ausführen (drücken Sie die Windows-Windows-Taste + R oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie 'Lauf' ) und Typ 'regedit' . Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf 'OK' .

Registrierungsschlüssel entfernen Schritt 1

Folgen Sie diesem Pfad: 'HKEY_LOCAL_MACHINE SOFTWARE Policies Microsoft Windows WindowsUpdate' . Sie sollten das sehen 'WUStatusServer' und 'WUServer' Schlüssel. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie 'Löschen' .

Registrierungsschlüssel entfernen Schritt 2

Überprüfen Sie, ob der Windows Update-Dienst erneut ausgeführt wird, indem Sie die Windows-Dienste öffnen. Ist dies nicht der Fall, starten Sie (indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und auswählen 'Start' ) und prüfen Sie, ob beim Versuch, das Windows-Betriebssystem zu aktualisieren, weiterhin der Windows Update-Fehler Code 80072EE2 angezeigt wird.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Scannen Sie Ihr System nach Malware

Wenn keine der oben genannten Methoden das Problem gelöst hat, verhindern Malware oder Viren möglicherweise, dass das Windows-Betriebssystem aktualisiert wird. Es ist immer eine gute Idee, Ihr System von Zeit zu Zeit zu scannen. Sie können Windows Defender (ein integriertes Antivirenprogramm) verwenden, das Ihren Computer vor Viren, Spyware und anderer schädlicher Software schützt. Alternativ können Sie auch andere Antivirensoftware von Drittanbietern ausführen. Geben Sie ein, um einen vollständigen System-Scan mit Windows Defender auszuführen 'Virus' in Suchen und klicken Sie auf 'Viren- und Bedrohungsschutz' Ergebnis.

Scannen Sie Ihr System nach Malware. Schritt 1

So gelangen Sie in Windows 10 zum Geräte-Manager

Klicken Sie im Fenster Viren- und Bedrohungsschutz auf 'Erweiterter Scan' .

Scannen Sie Ihr System nach Malware. Schritt 2

Wählen 'Kompletter Suchlauf' und klicken Sie auf 'Scanne jetzt' . Dadurch wird Ihr System nach Malware durchsucht. Wenn Viren gefunden werden, löschen Sie diese.

Scannen Sie Ihr System auf Malware. Schritt 3

Sie können einen Viren- und Malware-Scanner aus unserer Liste der besten Anti-Malware-Programme auswählen. Die Liste besteht aus bekannten Spyware-Entfernern und hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Software für den Schutz Ihres Computers. Finden Sie die Liste, indem Sie auf klicken dieser Link .

Wir hoffen, dass eine der oben genannten Lösungen den Windows Update-Fehler, Code 80072EE2, behoben hat und Sie das Windows-Betriebssystem jetzt problemlos aktualisieren können. Wenn Sie andere Lösungen für dieses Problem kennen, die in unserem Handbuch nicht erwähnt werden, teilen Sie uns diese bitte mit, indem Sie im folgenden Abschnitt einen Kommentar hinterlassen.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video zur Behebung des Windows Update-Fehlers, Code 80072EE2:

[Zurück nach oben]