Windows Internet Watchdog

So entfernen Sie Windows Internet Watchdog - Anleitung zum Entfernen (aktualisiert)

Anweisungen zum Entfernen von Windows Internet Watchdog

Was ist Internet Watchdog?

Windows Internet Watchdog ist ein gefälschtes Antivirenprogramm, das nicht vorhandene Sicherheitsinfektionen meldet, um PC-Benutzer zu der Annahme zu verleiten, dass ihre Betriebssysteme mit Malware mit hohem Risiko infiziert sind. Diese betrügerische Software wurde von Cyberkriminellen erstellt, die sie über gehackte Websites und gefälschte Online-Sicherheitswarnmeldungen verbreiten. Cyberkriminelle verwenden häufig gefälschte Microsoft Security Essentials-Warnmeldungen, um PC-Benutzer dazu zu verleiten, Windows Internet Watchdog auf ihren Computern zu installieren. Nach erfolgreicher Infiltration ändert dieses Scheinprogramm die Registrierungseinträge eines betroffenen Betriebssystems, indem es die Ausführung installierter Programme (einschließlich Internetbrowser) blockiert und den Task-Manager deaktiviert.



Windows Internet Watchdog



Darüber hinaus konfiguriert sich dieses gefälschte Antivirenprogramm so, dass es bei jedem Systemstart automatisch gestartet wird. Das Verhalten von Windows Web Watchdog ähnelt Ransomware-Infektionen, da Benutzer nicht auf den Desktop zugreifen können, bis die Zahlung für einen 'Lizenzschlüssel' eingegangen ist. PC-Benutzer sollten sich darüber im Klaren sein, dass das Bezahlen für den „ultimativen Schutz“ (die „Vollversion“) dieses Programms dem Senden ihres Geldes an Cyberkriminelle gleichkommt - sie verlieren ihr Geld und ihre Kreditkarteninformationen werden für weitere Diebstähle zur Verfügung gestellt. Windows Internet Watchdog ist ein Betrug - vertrauen Sie diesem Programm nicht und kaufen Sie nicht die Vollversion.

Windows Internet Watchdog stammt aus einer Familie gefälschter Antivirenprogramme namens FakeVimes . Bisherige Varianten wurden benannt Windows Web Watchdog , Windows Antibreach Patrol , und Windows Pro Defense Kit . Cyberkriminelle, die für die Freigabe von Antivirenprogrammen aus dieser Familie verantwortlich sind, behalten identisches Verhalten und identische Benutzeroberflächen bei und ändern einfach den Namen jeder gefälschten Sicherheitsscanner-Variante. Um die Installation solcher gefälschten Antivirenprogramme zu vermeiden, vertrauen Sie nicht den Online-Sicherheitswarnmeldungen, die 'gefundene Sicherheitsinfektionen' melden und die Installation von Antivirenprogrammen anbieten. Halten Sie Ihr Betriebssystem und die installierte Software auf dem neuesten Stand und verwenden Sie legitime Antiviren- und Anti-Spyware-Programme. PC-Benutzer, die beobachten, wie Windows Internet Watchdog ihre Computer auf Sicherheitsinfektionen überprüft, sollten diese Anleitung zum Entfernen verwenden, um dieses unerwünschte Antivirenprogramm von ihren Betriebssystemen zu entfernen.



Screenshot von Windows Internet Watchdog, der die Ausführung von Internetbrowsern blockiert:

Windows Internet Watchdog blockiert Internetbrowser

Screenshot von Windows Internet Watchdog, der die Zahlung von 99,9 USD für die Vollversion verlangt:



Windows Internet Watchdog Rogue-Zahlungsseite

Wie infiziert Windows Internet Watchdog den Computer des Benutzers?

Dieses gefälschte Antivirenprogramm infiltriert Betriebssysteme mithilfe gefälschter Online-Sicherheitswarnmeldungen. Bei der Landung auf einer böswilligen oder gehackten Website wird den Benutzern die gefälschte Microsoft Antivirus-Nachricht angezeigt: 'Nachricht von der Webseite - Microsoft Antivirus hat auf Ihrem PC kritische Prozessaktivitäten festgestellt. Sie müssen Ihren Computer reinigen, um einen Systemausfall zu vermeiden.

Gefälschtes Microsoft Antivirus-Popup

Im zweiten Schritt dieses Betrugs wird den Benutzern eine weitere gefälschte Nachricht angezeigt, die angeblich von Microsoft Security Essentials abgeleitet ist: 'Microsoft Security Essentials Alert. Microsoft Security Essentials hat potenzielle Bedrohungen erkannt, die Ihre Privatsphäre gefährden oder Ihren Computer beschädigen können. Sie müssen Ihren Computer sofort reinigen, um einen Systemabsturz zu verhindern.

Gefälschtes Microsoft Security Essentials-Popup

Durch Klicken auf die Schaltfläche 'Computer bereinigen' wird Windows Internet Watchdog auf den Computer des Opfers heruntergeladen.

Windows Internet Watchdog infiziert Benutzer

PC-Benutzer, die beobachten, wie Windows Internet Watchdog ihre Computer auf Sicherheitsinfektionen überprüft, sollten diese Anleitung zum Entfernen verwenden, um dieses gefälschte Antivirenprogramm von ihren Computern zu entfernen.

Sofortige automatische Entfernung von Malware: Das manuelle Entfernen von Bedrohungen kann ein langwieriger und komplizierter Prozess sein, der fortgeschrittene Computerkenntnisse erfordert. Malwarebytes ist ein professionelles Tool zum automatischen Entfernen von Malware, das empfohlen wird, um Malware zu entfernen. Laden Sie es herunter, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken:
▼ HERUNTERLADEN Malwarebytes Durch das Herunterladen der auf dieser Website aufgeführten Software stimmen Sie unserer zu Datenschutz-Bestimmungen und Nutzungsbedingungen . Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Schnellmenü:

Entfernen von Windows Internet Watchdog:

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um auf Ihren Desktop zuzugreifen:

1. Warten Sie, bis Windows Internet Watchdog den gefälschten Sicherheitsscan abgeschlossen hat, und klicken Sie auf 'Einstellungen' (oben im Hauptfenster).

Windows Internet Watchdog-Einstellungen

2. Wählen Sie 'Ungeschützten Start zulassen'.

Ermöglichen eines ungeschützten Starts für Windows Internet Watchdog

3. Schließen Sie Windows Internet Watchdog, nachdem Sie 'Ungeschützten Start zulassen' ausgewählt haben.

4. Greifen Sie auf 'Computer' zu. Doppelklicken Sie auf das Symbol 'Computer'.

Zugriff auf Computer

Der Computer wurde unerwartet neu gestartet Windows 10

5. Navigieren Sie zu C: Benutzer [IHR BENUTZERNAME] AppData Roaming

Zugriff auf den Appdata-Roaming-Ordner

6. Suchen Sie eine Datei mit dem Namen ' svc- [zufällige Buchstaben] .exe 'und klicken Sie mit der rechten Maustaste über diese Datei.

Umbenennen der ausführbaren Datei von Windows Internet Watchdog Schritt 1

7. Wählen Sie im geöffneten Menü 'Umbenennen'. Ändern Sie den Dateinamen von ' svc- [zufällige Buchstaben] .exe 'zu' fake.exe '.

Umbenennen der ausführbaren Datei von Windows Internet Watchdog Schritt 2

8. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie die Datei 'svc- [zufällige Buchstaben] .exe' umbenannt haben. Beim nächsten Start des Betriebssystems ist Windows Internet Watchdog inaktiv und blockiert den Zugriff auf das Internet nicht.

6. Laden Sie legitim herunter Anti-Spyware-Software um dieses unerwünschte Antivirenprogramm vollständig von Ihrem Computer zu entfernen.

▼ HERUNTERLADEN Entferner für
Malware-Infektionen

Malwarebytes prüft, ob Ihr Computer mit Malware infiziert ist. Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Wenn Sie den Spyware-Entferner nicht herunterladen oder ausführen können, versuchen Sie, den Registrierungs-Fix auszuführen (Link unten). Es ermöglicht die Ausführung von Programmen. Laden Sie die Datei registryfix.reg herunter, doppelklicken Sie darauf, klicken Sie auf JA und dann auf OK.

DOWNLOAD registryfix.reg

Entfernen des Windows Internet Watchdog mithilfe eines Registrierungsschlüssels:

1. Klicken Sie auf das Fragezeichen (oben im Hauptfenster von Windows Internet Watchdog) und wählen Sie 'Registrieren'.

Entfernen von Windows Internet Watchdog mit dem Registrierungsschlüssel Schritt 1

2. Geben Sie im geöffneten Fenster diesen Registrierungsschlüssel ein: 0W000-000B0-00T00-E0021

Entfernen von Windows Internet Watchdog mit dem Registrierungsschlüssel Schritt 2

3. Nach Eingabe dieses Registrierungsschlüssels ahmt Windows Internet Watchdog das Entfernen zuvor erkannter Sicherheitsbedrohungen nach und ermöglicht die Ausführung installierter Programme. Beachten Sie, dass durch die Eingabe dieses Registrierungsschlüssels dieses unerwünschte Antivirenprogramm nicht entfernt wird. Dadurch wird der Entfernungsprozess einfach weniger kompliziert.

Entfernen von Windows Internet Watchdog mit dem Registrierungsschlüssel Schritt 3

4. Laden Sie legitim herunter Anti-Spyware-Software um Windows Internet Watchdog vollständig von Ihrem Computer zu entfernen.

▼ HERUNTERLADEN Entferner für
Malware-Infektionen

Malwarebytes prüft, ob Ihr Computer mit Malware infiziert ist. Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Entfernen des Windows Internet Watchdog im abgesicherten Modus mit Netzwerk:

Schritt 1

Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Herunterfahren, klicken Sie auf Neu starten, klicken Sie auf OK. Drücken Sie während des Startvorgangs Ihres Computers mehrmals die Taste F8 auf Ihrer Tastatur, bis das Menü Windows Advanced Option angezeigt wird, und wählen Sie dann in der Liste den abgesicherten Modus mit Netzwerk aus.

Starten von Windows im abgesicherten Modus mit Netzwerk

Video, das zeigt, wie Windows 7 im abgesicherten Modus mit Netzwerk gestartet wird:

Windows 7 Windows Update dauert ewig

Video, das zeigt, wie Windows XP im abgesicherten Modus mit Netzwerk gestartet wird:

Schritt 2

Entfernen Sie die Proxy-Einstellungen aus dem Internet Explorer. Dieses nicht autorisierte Virenschutzprogramm fügt den Internetverbindungseinstellungen des Benutzers einen Proxy hinzu, um verschiedene Fehler anzuzeigen, wenn der Benutzer versucht, auf das Internet zuzugreifen. So entfernen Sie Proxy-Einstellungen: Öffnen Sie den Internet Explorer und klicken Sie auf das Zahnradsymbol. Wählen Sie im geöffneten Menü 'Internetoptionen'.

Entfernen von Proxy-Einstellungen aus Intenret Explorer Schritt 1

Wählen Sie im geöffneten Fenster die Registerkarte 'Verbindungen'.

Entfernen der Proxy-Einstellungen aus Internet Explorer Schritt 2

Klicken Sie auf der Registerkarte 'Verbindungen' auf 'LAN-Einstellungen'.

Entfernen der Proxy-Einstellungen aus Internet Explorer Schritt 3

Wenn 'Proxyserver für Ihr LAN verwenden' aktiviert ist, Deaktivieren Sie es und klicken Sie auf OK.

Entfernen der Proxy-Einstellungen aus dem Internet Explorer Schritt 4

Schritt 3

Herunterladen legitime Anti-Spyware-Software um dieses gefälschte Antivirenprogramm vollständig von Ihrem Computer zu entfernen.

Schritt 4

Setzen Sie Ihre Hosts-Datei zurück, nachdem Sie diese unerwünschte Software entfernt haben. Überspringen Sie diesen Schritt nicht, da Windows Internet Watchdog Ihre Hosts-Datei ändert und Probleme mit der Browserumleitung auftreten, sofern keine böswilligen Einträge beseitigt werden.

Die Hosts-Datei wird verwendet, um kanonische Namen von Websites in IP-Adressen aufzulösen. Wenn es geändert wird, wird der Benutzer möglicherweise zu schädlichen Websites weitergeleitet, obwohl legitime URLs in der Adressleiste angezeigt werden. Es ist schwierig festzustellen, ob Websites echt sind, wenn die Hosts-Datei geändert wird. Um dies zu beheben, laden Sie bitte die Microsoft Fix It Tool, mit dem Ihre Hosts-Datei auf den Windows-Standard zurückgesetzt wird. Führen Sie dieses Tool beim Herunterladen aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Download-Link unten:

Laden Sie MicrosoftFixit.msi herunter

Andere Tools zum Entfernen von Windows Internet Watchdog:

So finden Sie den Office 365-Produktschlüssel

Zusammenfassung:

Die gefälschten Antivirenprogramme (auch als 'Rogue Antivirus-Programme' oder 'Scareware' bezeichnet) sind Anwendungen, die versuchen, Computerbenutzer dazu zu bringen, für ihre nicht vorhandenen Vollversionen zu bezahlen, um die angeblich erkannten Sicherheitsinfektionen zu entfernen (obwohl der Computer tatsächlich sauber ist). . Diese gefälschten Programme werden von Cyberkriminellen erstellt, die sie als legitime Antivirensoftware konzipiert haben. Am häufigsten infiltrieren unerwünschte Antivirenprogramme den Computer des Benutzers mithilfe von Poop-Up-Fenstern oder Warnungen, die angezeigt werden, wenn Benutzer im Internet surfen. Diese irreführenden Nachrichten bringen Benutzer dazu, ein unerwünschtes Antivirenprogramm auf ihren Computer herunterzuladen. Andere bekannte Taktiken zur Verbreitung von Scareware sind Exploit-Kits, infizierte E-Mail-Nachrichten, Online-Werbenetzwerke, Drive-by-Downloads oder sogar direkte Anrufe an Benutzer, die kostenlosen Support anbieten.

Auf einem Computer, der mit einem gefälschten Antivirenprogramm infiziert ist, ist möglicherweise auch andere Malware installiert, da unerwünschte Antivirenprogramme häufig mit Trojanern gebündelt sind und Kits ausnutzen. Es ist bemerkenswert, dass zusätzliche Malware, die das Betriebssystem des Benutzers infiltriert, auf dem Computer des Opfers verbleibt, unabhängig davon, ob eine Zahlung für eine nicht vorhandene Vollversion eines gefälschten Antivirenprogramms erfolgt. Hier sind einige Beispiele für gefälschte Sicherheitswarnmeldungen, die in der gefälschten Antivirenverteilung verwendet werden:

Gefälschtes Popup, das in Beispiel 1 für die Verbreitung von Antivirenprogrammen verwendet wird

Gefälschtes Popup, das in Beispiel 2 für die Verbreitung von Antivirenprogrammen verwendet wird

Computerbenutzer, die mit einer betrügerischen Sicherheitssoftware zu tun haben, sollten deren Vollversion nicht kaufen. Durch die Bezahlung eines Lizenzschlüssels eines gefälschten Antivirenprogramms würden Benutzer ihr Geld und ihre Bankdaten an Cyberkriminelle senden. Benutzer, die bereits ihre Kreditkartennummer (oder andere vertrauliche Informationen) eingegeben haben, als sie von einer solchen gefälschten Software gefragt wurden, sollten ihr Kreditkartenunternehmen darüber informieren, dass sie zum Kauf einer betrügerischen Sicherheitssoftware verleitet wurden. Screenshot einer Webseite, mit der Computerbenutzer dazu gebracht werden, für eine nicht vorhandene Vollversion von Windows Internet Watchdog-Betrug und anderen Antivirenprogrammen zu bezahlen:

Beispiel einer Webseite zum Sammeln von Zahlungen für gefälschte Antivirenprogramme

Um Ihren Computer vor Windows Internet Watchdog-Betrug und anderen unerwünschten Antivirenprogrammen zu schützen, sollten Benutzer:

  • Halten Sie das Betriebssystem und alle installierten Programme auf dem neuesten Stand.
  • Verwenden Sie legitime Antiviren- und Anti-Spyware-Programme.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie auf Links in Websites sozialer Netzwerke und auf E-Mail-Nachrichten klicken.
  • Vertrauen Sie keinen Online-Popup-Nachrichten, die besagen, dass Ihr Computer infiziert ist und Ihnen das Herunterladen von Sicherheitssoftware bietet.

Symptome, die darauf hinweisen, dass Ihr Betriebssystem mit einem gefälschten Antivirenprogramm infiziert ist:

  • Popup-Meldungen zur aufdringlichen Sicherheitswarnung.
  • Warnungen, die nach einem Upgrade auf eine kostenpflichtige Version eines Programms fragen, um die angeblich erkannte Malware zu entfernen.
  • Langsame Computerleistung.
  • Windows-Updates deaktiviert.
  • Blockierter Task-Manager.
  • Blockierte Internetbrowser oder Unfähigkeit, Websites legitimer Antivirenanbieter zu besuchen.

Wenn beim Versuch, Windows Internet Watchdog-Betrug von Ihrem Computer zu entfernen, Probleme auftreten, bitten Sie in unserem Forum zum Entfernen von Malware um Unterstützung.

Wenn Sie zusätzliche Informationen zu Windows Internet Watchdog-Betrug oder dessen Entfernung haben, teilen Sie Ihr Wissen bitte im Kommentarbereich unten mit.