Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt! Betrug

So entfernen Sie Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt! Betrug - Schritte zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt! Anleitung zum Entfernen von Viren

Was ist Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt?

'Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt!' ist eine gefälschte Fehlermeldung, die mit verschiedenen Adware-Anwendungen verbreitet wird. Dieser Fehler sperrt den Computerbildschirm und behauptet, dass Windows Defender beschädigte Dateien erkannt hat. Adware-Anwendungen infiltrieren häufig Systeme während der Installation anderer Programme. Darüber hinaus sammeln diese Apps kontinuierlich verschiedene Benutzer- / Systeminformationen, verursachen unerwünschte Browserumleitungen und liefern aufdringliche Online-Werbung.



Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt! Betrug



Hier ist ein Screenshot einer anderen Variante dieses Betrugs (Benutzer können diesen Schlüssel verwenden, um ihre Computer zu entsperren - THTY4-89LK6-RTI23-XZTOP-05ERY ):

Windows Defender Scam Variante 2



In diesem Betrug dargestellter Text ('Windows Defender hat eine nicht erkannte und schädliche Software verhindert ...'):

Kundendienst: 1-877-360-0485
Produktschlüssel Bitte geben Sie den Produktschlüssel ein
Windows Defender hat eine nicht erkannte und schädliche Software auf Ihrem Computer verhindert. Bitte geben Sie Ihren Windows-Produktschlüssel ein. Der Produktschlüssel sollte sich auf einem Etikett oder der Karte in der Verpackung befinden, in der Windows Disk eingegangen ist, oder in der Konfigurations-E-Mail, die Sie nach dem Kauf erhalten haben. Wenn Sie auf Windows 10 aktualisiert haben, verfügen Sie über eine digitale Lizenz anstelle eines Schlüssels. Ein Produktschlüssel ist ein 25-stelliger Code, mit dem Windows aktiviert wird. Es sieht so aus: -

Windows 8 Update steckt fest und sucht nach Updates

'Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt!' behauptet, dass bestimmte Dateien beschädigt sind und dass der Computer ein Problem entwickelt hat. Um das Problem zu lösen, müssen Benutzer angeblich über eine gebührenfreie Telefonnummer Kontakt mit zertifizierten Technikern aufnehmenunter der Voraussetzung(1-844-563-0240). Die Opfer erhalten dann angeblich professionelle Hilfe. Beachten Sie jedoch, dass diese Behauptungen falsch sind - an Ihrem System ist nichts falsch. Cyberkriminelle versuchen lediglich, die Opfer dazu zu bringen, nicht benötigte Dienste anzurufen und zu bezahlen. Ignorieren Sie daher diesen Fehler und versuchen Sie niemals, die Telefonnummer anzurufen. Darüber hinaus liefern diese Adware-Apps Popup-, Banner-, Coupon-, Interstitial-, Ganzseiten- und ähnliche Anzeigen. Diese Anzeigen verbergen den zugrunde liegenden Inhalt der besuchten Websites und können auch auf schädliche Websites umleiten. Das Klicken ist daher riskant und kann zu weiteren Computerinfektionen führen. Darüber hinaus kann Adware unerwünschte Weiterleitungen zu verschiedenen betrügerischen Websites verursachen (z. B. gefälschte Internet-Suchmaschinen). Durch die Anzeige von Werbung, die Inhalte verbirgt und unerwünschte Weiterleitungen verursacht, verringert Adware das Surferlebnis im Internet erheblich. Ein weiterer Nachteil ist die Informationsverfolgung. Apps vom Typ Adware zeichnen häufig IP-Adressen (Internet Protocol), Internetdienstanbieter (ISP), Geolokalisierungen, besuchte URLs, in Suchmaschinen eingegebene Abfragen, angezeigte Seiten, Maus- und Tastaturaktivitäten und andere ähnliche Informationen auf, die möglicherweise private Details enthalten . Entwickler von Adware geben die aufgezeichneten Daten an Dritte (möglicherweise Cyberkriminelle) weiter, die personenbezogene Daten missbrauchen, um Einnahmen zu erzielen. Das Vorhandensein einer Informationsverfolgungs-App auf Ihrem System kann daher zu schwerwiegenden Datenschutzproblemen oder sogar zu Identitätsdiebstahl führen. Alle Adware sollte sofort deinstalliert werden.



Es gibt viele gefälschte Fehler ähnlich wie 'Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt!' einschließlich zum Beispiel Ihre Windows-Lizenz ist abgelaufen , Cyber-Sicherheitswarnung , und Hacking Alert . Alle behaupten, dass der Computer auf ein Problem gestoßen ist. Beachten Sie jedoch, dass diese gefälschten Fehler nur dazu dienen, Benutzer zum Bezahlen zu verleiten. Adware-Anwendungen sind sehr ähnlich. Die meisten bieten eine Reihe von 'nützlichen Merkmalen', diese Behauptungen sind jedoch Versuche, den Eindruck von Legitimität zu erwecken. Adware-Anwendungen dienen nur dazu, Einnahmen für die Entwickler zu generieren, und bieten keinen signifikanten Wert für reguläre Benutzer. Adware zeigt aufdringliche Online-Werbung an, sammelt private Daten und verursacht häufig unerwünschte Weiterleitungen.

Wie wurde Adware auf meinem Computer installiert?

Einige Adware-Apps verfügen über offizielle Download-Websites. Die meisten werden jedoch mithilfe einer irreführenden Software-Marketingmethode namens 'Bundling' verbreitet - Stealth-Installation von Software von Drittanbietern mit regulären (normalerweise kostenlosen) Programmen. Viele Benutzer beschleunigen die Download- / Installationsprozesse und überspringen die meisten Schritte. Daher werden gebündelte Programme in den Einstellungen 'Benutzerdefiniert' oder 'Erweitert' ausgeblendet. Durch Überspringen dieses Abschnitts setzen Benutzer ihre Systeme dem Risiko verschiedener Infektionen aus.

Wie vermeide ich die Installation potenziell unerwünschter Anwendungen?

Es gibt zwei einfache Schritte, die Sie ausführen sollten, um die Infiltration des Systems durch potenziell unerwünschte Programme zu verhindern. Analysieren Sie zunächst die Download- / Installationsprozesse mithilfe der Einstellungen für 'Benutzerdefiniert / Erweitert' genau. Zweitens lehnen Sie Angebote zum Herunterladen / Installieren zusätzlicher Apps ab und deaktivieren Sie die bereits enthaltenen.

Text in 'Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt!' Fehlermeldung:

Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt!
Ihr PC / Gerät ist auf ein Problem gestoßen und muss repariert werden.
Die digitale Signatur für diese Datei konnte nicht überprüft werden.
Datei: windows system32 boot winload.exe
Fehlercode: 0xc0000428
Das Problem scheint durch die folgende Datei verursacht zu werden: atikmdag.sys
Sie müssen Wiederherstellungstools verwenden. Wenden Sie sich unter diesen Nummern an Ihren PC-Administrator oder PC- / Gerätehersteller.
Einige Gebühren können von lokalen Betreibern für gebührenfreie Nummern in bestimmten Ländern oder Regionen erhoben werden.
Gebührenfrei: 1-844-563-0240
Fehlercode: 31058

Sofortige automatische Entfernung von Malware: Das manuelle Entfernen von Bedrohungen kann ein langwieriger und komplizierter Prozess sein, der fortgeschrittene Computerkenntnisse erfordert. Malwarebytes ist ein professionelles Tool zum automatischen Entfernen von Malware, das empfohlen wird, um Malware zu entfernen. Laden Sie es herunter, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken:
▼ HERUNTERLADEN Malwarebytes Durch das Herunterladen der auf dieser Website aufgeführten Software stimmen Sie unserer zu Datenschutz-Bestimmungen und Nutzungsbedingungen . Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Schnellmenü:

'Windows Defender hat ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt!' Virusentfernung:

Schritt 1

Benutzer von Windows XP und Windows 7: Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Herunterfahren, klicken Sie auf Neu starten, klicken Sie auf OK. Drücken Sie während des Startvorgangs Ihres Computers mehrmals die Taste F8 auf Ihrer Tastatur, bis das Menü Windows Advanced Option angezeigt wird, und wählen Sie dann in der Liste den abgesicherten Modus mit Netzwerk aus.

Asus Touchpad Zwei-Finger-Scroll funktioniert nicht

Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern

Video, das zeigt, wie Windows 7 im abgesicherten Modus mit Netzwerk gestartet wird:

Windows 8-Benutzer: Gehen Sie zum Windows 8-Startbildschirm und geben Sie Erweitert ein. Wählen Sie in den Suchergebnissen Einstellungen aus. Klicken Sie auf Erweiterte Startoptionen und wählen Sie im geöffneten Fenster 'Allgemeine PC-Einstellungen' die Option 'Erweiterter Start'. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Jetzt neu starten'. Ihr Computer wird nun im Menü 'Erweiterte Startoptionen' neu gestartet. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Fehlerbehebung' und dann auf die Schaltfläche 'Erweiterte Optionen'. Klicken Sie im erweiterten Optionsbildschirm auf 'Starteinstellungen'. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Neustart'. Ihr PC wird im Bildschirm Starteinstellungen neu gestartet. Drücken Sie '5', um im abgesicherten Modus mit der Netzwerkaufforderung zu starten.

Windows 8-abgesicherter Modus mit Netzwerk

Video, das zeigt, wie Windows 8 im abgesicherten Modus mit Netzwerk gestartet wird:

Schritt 2

Melden Sie sich bei dem mit Windows Defender infizierten Konto an, das ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt hat! Virus 'Ihr Computer wurde blockiert'. Starten Sie Ihren Internetbrowser und laden Sie ein legitimes Anti-Spyware-Programm herunter. Aktualisieren Sie die Anti-Spyware-Software und starten Sie einen vollständigen System-Scan. Entfernen Sie alle erkannten Einträge.

▼ HERUNTERLADEN Entferner für
Malware-Infektionen

Malwarebytes prüft, ob Ihr Computer mit Malware infiziert ist. Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.


Wenn Sie Ihren Computer nicht im abgesicherten Modus mit Netzwerk starten können, führen Sie eine Systemwiederherstellung durch.

Video, das zeigt, wie Ransomware-Viren mithilfe von 'Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung' und 'Systemwiederherstellung' entfernt werden:

1.Drücken Sie während des Startvorgangs Ihres Computers mehrmals die Taste F8 auf Ihrer Tastatur, bis das Menü Erweiterte Windows-Optionen angezeigt wird. Wählen Sie dann den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung aus der Liste aus und drücken Sie die EINGABETASTE.

Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit der Eingabeaufforderung

wie man Sweetpacks aus Chrom entfernt

2. Geben Sie beim Laden des Eingabeaufforderungsmodus die folgende Zeile ein: CD wiederherstellen und drücken Sie ENTER.

Systemwiederherstellung mit Eingabeaufforderung Typ CD-Wiederherstellung

3. Geben Sie als Nächstes diese Zeile ein: rstrui.exe und drücken Sie ENTER.

Systemwiederherstellung über die Eingabeaufforderung rstrui.exe

4. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf 'Weiter'.

Systemdateien und Einstellungen wiederherstellen

5. Wählen Sie einen der verfügbaren Wiederherstellungspunkte aus und klicken Sie auf 'Weiter' (dadurch wird Ihr Computersystem zu einem früheren Zeitpunkt und Datum wiederhergestellt, bevor der Windows Defender-Betrug Ihren PC infiltriert).

Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt

wie man ein Video in Windows umdreht

6. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf 'Ja'.

Systemwiederherstellung starten

7. Nachdem Sie Ihren Computer auf ein vorheriges Datum zurückgesetzt haben, laden Sie Ihren PC herunter und scannen Sie ihn mit empfohlene Software zum Entfernen von Malware Um alle Reste des Windows Defender zu entfernen, wurde ein kritisch beschädigtes Dateisystem erkannt! 'Ihr Computer wurde aus Sicherheitsgründen blockiert' -Virus.

Wenn Sie Ihren Computer nicht im abgesicherten Modus mit Netzwerk (oder mit Eingabeaufforderung) starten können, Starten Sie Ihren Computer mit einer Rettungsdiskette. Einige RansomwareVariantenDeaktivieren Sie den abgesicherten Modus, wodurch das Entfernen kompliziert wird. Für diesen Schritt benötigen Sie Zugriff auf einen anderen Computer. Nachdem Sie den Virus 'Ihr Computer wurde aus Sicherheitsgründen blockiert' von Ihrem PC entfernt haben, starten Sie Ihren Computer neu und scannen Sie ihn mit legitimer Antispyware-Software, um mögliche Reste dieser Sicherheitsinfektion zu entfernen.

Andere Tools, die dafür bekannt sind, den Windows Defender-Betrug zu entfernen: