Gesponserte Anzeigen

So deinstallieren Sie gesponserte Anzeigen - Anweisungen zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Anweisungen zum Entfernen gesponserter Anzeigen

Was sind gesponserte Anzeigen?

Die Anwendung 'Schnelle Suche' verursacht Gesponserte Anzeigen und Browser leitet weiter zu fast-search.info Website, die auf verschiedenen Websites erscheinen. Die Entwickler (Fast-Search Apps) behaupten, dass ihr Produkt Benutzern hilft, schnell durch Webseiten zu surfen - ' Mit der Schnellsuche gelangen Sie schneller zur nächsten Seite. Sie müssen nicht mehr ganz nach unten scrollen. Klicken Sie einfach auf den Pfeil auf der rechten Seite des Bildschirms und Sie gelangen zur nächsten Seite '. Diese Behauptungen sind jedoch lediglich Versuche, den Eindruck einer legitimen Software zu erwecken. Tatsächlich wird Fast-Search als Adware und potenziell unerwünschtes Programm (PUP) eingestuft. Nach der Stealth-Infiltration in Internetbrowsern zeigt Fast-Search verschiedene aufdringliche Online-Anzeigen (als 'gesponserte Anzeigen' gekennzeichnet) an und sammelt verschiedene Informationen zum Surfen im Internet.



Adware für gesponserte Anzeigen



Diese Adware verwendet eine virtuelle Ebene, um Anzeigen anzuzeigen, die nicht von den besuchten Websites stammen. Darüber hinaus werden angezeigte Anzeigen möglicherweise in neuen Browser-Registerkarten / -Fenstern geöffnet, wodurch die Wahrscheinlichkeit von versehentlichen Klicks durch Benutzer erhöht wird. Auf der virtuellen Ebene können Entwickler verschiedene Anzeigen über Website-Inhalten platzieren. Beachten Sie, dass die angezeigten Anzeigen (Gutschein, Suche und andere Typen) als 'Gesponserte Anzeigen' gekennzeichnet sind. Diese führen normalerweise zu Online-Shops oder ähnlichen kommerziellen Websites. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Benutzer zu gefälschten Websites mit infektiösem Inhalt weitergeleitet werden. Das Klicken auf diese Anzeigen kann daher zu Computerinfektionen mit hohem Risiko führen. Darüber hinaus wird die Internet-Browsing-Aktivität der Benutzer kontinuierlich überwacht, da die Fast-Search-Adware verschiedene Benutzerinformationen sammelt. Gemäß der Datenschutzrichtlinie sind die gesammelten Informationen geschützt und werden nur verwendet, um den Nutzern die relevantesten Anzeigen bereitzustellen. Tatsächlich können die gesammelten Informationen PayPal / Bankkonto-Login / Passwörter und andere persönlich identifizierbare Informationen enthalten. Diese Daten werden später an Dritte weitergegeben und können missbraucht werden, wodurch schwerwiegende Datenschutzprobleme oder sogar Identitätsdiebstahl verursacht werden. Fast-Search-Adware stellt eine Bedrohung für Ihre Privatsphäre und die Sicherheit beim Surfen im Internet dar und sollte daher sofort deinstalliert werden.

Datenschutzerklärung von Fast-Search zur Datenerfassung:



Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, die die Kommunikation im Namen von Fast-Search Apps für die Marketing- und Werbemaßnahmen von Fast-Search Apps und / oder für die Verbreitung anderer Informationen im Auftrag von Fast-Search Apps erleichtern. Wir können Ihre personenbezogenen Daten verkaufen, vermieten oder an Dritte weitergeben, sofern wir Ihre vorherige Genehmigung erhalten haben, um Ihnen Marketing- und Werbeinformationen zu senden, die nicht mit Fast-Search-Apps zusammenhängen und für Sie von Interesse sein könnten. Ihre personenbezogenen Daten können an Dritte wie technische Vertreter, Anbieter von Zahlungsabwicklungen, Berater, Werbefirmen und unsere verbundenen Unternehmen übertragen werden, um die Dienste von Fast-Search Apps zu erbringen oder Ihnen Produkte zur Verfügung zu stellen.

Fast-Search ist eine aktualisierte Version des FlowSurf Browser-Hijacker. Wie bei anderen Scheinanwendungen (z. B. Segel Angebote , CutThePrice , SquareTrace , und TomorrowGames ), Fast-Search und FlowSurf versprechen Funktionen, die angeblich das Surferlebnis im Internet verbessern sollen. Keiner liefert jedoch einen wirklichen Wert. Fast-Search verwendet das PPC-Werbemodell (Pay Per Click), um Werbung anzuzeigen. Wenn Benutzer auf Anzeigen klicken, erhalten Entwickler bestimmte Zahlungen. Sie generieren auch Einnahmen, indem sie Benutzerinformationen an Dritte weitergeben.

Wie wurde Fast-Search auf meinem Computer installiert?

Fast-Search wird meist mithilfe einer irreführenden Software-Marketing-Methode namens 'Bündelung' verbreitet und daher ohne Zustimmung der Benutzer installiert. Das Bündeln ist eine Möglichkeit, Dritte zu installieren (normalerweise Schurken).Anwendungenzusammen mit den Auserwählten(oft kostenlos)Software. Da viele Benutzer die Download- / Installationsverfahren beschleunigen, ist diese Methode sehr effektiv. Software von Drittanbietern wird häufig in den Einstellungen 'Benutzerdefiniert' oder 'Erweitert' ausgeblendet. Durch das Überspringen dieser Schritte installieren Benutzer versehentlich falsche Apps wie die Schnellsuche.



Wie vermeide ich die Installation potenziell unerwünschter Anwendungen?

Verwenden Sie nach Möglichkeit den direkten Download-Link, wenn Sie Freeware von Download-Websites herunterladen. Wenn Sie über einen Download-Manager herunterladen, analysieren Sie jeden Schritt des Verfahrens genau und deaktivieren Sie alle zusätzlich enthaltenen Programme. Die von Ihnen ausgewählte Software sollte von einer vertrauenswürdigen Quelle heruntergeladen werden - normalerweise von der offiziellen Website. Verwenden Sie nach dem Herunterladen die Optionen 'Benutzerdefiniert' oder 'Erweitert', um die Anwendung zu installieren. Dadurch werden alle zur Installation aufgeführten Softwareprodukte von Drittanbietern angezeigt und Sie können sie abbrechen.

Täuschende kostenlose Software-Installationsprogramme, die in der FastSearch-Adware-Distribution verwendet werden:

Beispiel 3 für das Fastsearch-Adware-Installationsprogramm Beispiel 2 für das Adware-Installationsprogramm für Fastsearch Adware-Installationsprogramm für die schnelle Suche

Aufdringliche Online-Werbung, die von Fast-Search-Adware angezeigt wird ('gesponserte Anzeigen'):

Gesponserte Anzeigen bei Amazon Gesponserte Anzeigen in Google Gesponserte Anzeigen in YouTube

Sofortige automatische Entfernung von Malware: Das manuelle Entfernen von Bedrohungen kann ein langwieriger und komplizierter Prozess sein, der fortgeschrittene Computerkenntnisse erfordert. Malwarebytes ist ein professionelles Tool zum automatischen Entfernen von Malware, das empfohlen wird, um Malware zu entfernen. Laden Sie es herunter, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken:
▼ HERUNTERLADEN Malwarebytes Durch das Herunterladen der auf dieser Website aufgeführten Software stimmen Sie unserer zu Datenschutz-Bestimmungen und Nutzungsbedingungen . Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Schnellmenü:

Schnelle Adware-Entfernung:

Windows 7-Benutzer:

Zugreifen auf Programme und Funktionen (deinstallieren) in Windows 7

Klicken Start (Windows-Logo in der unteren linken Ecke Ihres Desktops), wählen Sie Schalttafel . Lokalisieren Programme und klicken Sie auf Ein Programm deinstallieren .

Windows XP-Benutzer:

Zugreifen auf Hinzufügen oder Entfernen von Programmen in Windows XP

Klicken Start , wählen die Einstellungen und klicken Sie auf Schalttafel . Suchen und klicken Hinzufügen oder entfernen von Programmen .

Benutzer von Windows 10 und Windows 8:

Zugreifen auf Programme und Funktionen (deinstallieren) in Windows 8

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die untere linke Ecke des Bildschirms und wählen Sie im Menü Schnellzugriff Schalttafel . Wählen Sie im geöffneten Fenster Programme und Funktionen .

Mac OSX-Benutzer:

App in OSX (Mac) deinstallieren

Klicken Finder Wählen Sie im geöffneten Bildschirm Anwendungen . Ziehen Sie die App aus dem Anwendungen Ordner zum Müll (befindet sich in Ihrem Dock), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Papierkorbsymbol und wählen Sie Leerer Müll .

Adware für gesponserte Anzeigen wird über die Systemsteuerung deinstalliert

Suchen Sie im Fenster 'Programme deinstallieren' nach ' FastSearch ', wählen Sie diesen Eintrag aus und klicken Sie auf' Deinstallieren 'oder' Entfernen '.

Scannen Sie Ihren Computer nach der Deinstallation des potenziell unerwünschten Programms, das Anzeigen für gesponserte Anzeigen verursacht, auf verbleibende unerwünschte Komponenten oder mögliche Malware-Infektionen. Verwenden Sie zum Scannen Ihres Computers empfohlene Software zum Entfernen von Malware.

▼ HERUNTERLADEN Entferner für
Malware-Infektionen

Malwarebytes prüft, ob Ihr Computer mit Malware infiziert ist. Um ein Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Entfernen Sie gesponserte Anzeigen aus Internetbrowsern:

Zum Zeitpunkt der Recherche installierte Fast-Search seine Browser-Plug-Ins nicht in Internet Explorer, Google Chrome oder Mozilla Firefox, sondern wurde mit anderer Adware gebündelt. Daher wird empfohlen, alle potenziell unerwünschten Browser-Add-Ons aus Ihren Internetbrowsern zu entfernen.

Video, das zeigt, wie potenziell unerwünschte Browser-Add-Ons entfernt werden:

Internet Explorer Chrom Feuerfuchs Safari Kante

Internet Explorer-LogoEntfernen Sie schädliche Add-Ons aus dem Internet Explorer:

Entfernen gesponserter Anzeigen aus dem Internet Explorer Schritt 1

Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Entfernen gesponserter Anzeigenanzeigen aus Internet Explorer Schritt 2(in der oberen rechten Ecke von Internet Explorer) wählen Sie 'Add-Ons verwalten'. Suchen Sie nach kürzlich installierten verdächtigen Browsererweiterungen, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf 'Entfernen'.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows XP

Optionale Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme beim Entfernen der Adware für die schnelle Suche haben, setzen Sie Ihre Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurück.

Windows XP-Benutzer: Klicken Start , klicken Lauf Geben Sie im geöffneten Fenster ein inetcpl.cpl Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Fortgeschrittene Klicken Sie auf die Registerkarte, und klicken Sie dann auf Zurücksetzen .

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 7

Benutzer von Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie im Startsuchfeld auf das Windows-Logo inetcpl.cpl und klicken Sie auf die Eingabetaste. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Fortgeschrittene Klicken Sie auf die Registerkarte, und klicken Sie dann auf Zurücksetzen .

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen in Windows 8 - Zugriff

Windows 8-Benutzer: Öffnen Sie den Internet Explorer und klicken Sie auf Ausrüstung Symbol. Wählen Internet Optionen .

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 8 - Registerkarte Erweiterte Internetoptionen

Wählen Sie im geöffneten Fenster die Fortgeschrittene Tab.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 8 - Klicken Sie auf der Registerkarte Erweiterte Internetoptionen auf die Schaltfläche Zurücksetzen

Drücke den Zurücksetzen Taste.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 8 - Bestätigen Sie das Zurücksetzen der Einstellungen auf die Standardeinstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken

Bestätigen Sie, dass Sie die Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf klicken Zurücksetzen Taste.

Google Chrome-Logo

Internet Explorer Chrom Feuerfuchs Safari Kante

Entfernen von Anzeigen für gesponserte Anzeigen aus Google Chrome Schritt 1Entfernen Sie schädliche Erweiterungen aus Google Chrome:

Entfernen von Anzeigen für gesponserte Anzeigen aus Google Chrome Schritt 2

Klicken Sie auf das Chrome-Menüsymbol Google Chrome-MenüsymbolWählen Sie (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome) 'Extras' aus und klicken Sie auf 'Erweiterungen'. Suchen Sie alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Add-Ons, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf das Papierkorbsymbol.

Die Google Chrome-Einstellungen setzen Schritt 1 zurück

Optionale Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme beim Entfernen der Adware für die schnelle Suche haben, setzen Sie die Einstellungen Ihres Google Chrome-Browsers zurück. Drücke den Chrome-Menüsymbol Die Google Chrome-Einstellungen setzen Schritt 2 zurück(in der oberen rechten Ecke von Google Chrome) und wählen Sie die Einstellungen . Scrollen Sie zum unteren Bildschirmrand. Drücke den Fortgeschrittene ... Verknüpfung.

Die Google Chrome-Einstellungen setzen Schritt 3 zurück

Klicken Sie nach dem Scrollen zum unteren Bildschirmrand auf Zurücksetzen (Einstellungen auf ihre ursprünglichen Standardeinstellungen zurücksetzen) Taste.

Mozilla Firefox-Logo

Bestätigen Sie im geöffneten Fenster, dass Sie die Google Chrome-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf klicken Zurücksetzen Taste.

Entfernen von Anzeigen für gesponserte Anzeigen aus Mozilla Firefox Schritt 1

Internet Explorer Chrom Feuerfuchs Safari Kante

Entfernen von Anzeigen für gesponserte Anzeigen aus Mozilla Firefox Schritt 2Entfernen Sie schädliche Plug-Ins aus Mozilla Firefox:

Zugriff auf Einstellungen (Firefox auf Standardeinstellungen zurücksetzen Schritt 1)

Klicken Sie auf das Firefox-Menü Zugriff auf Informationen zur Fehlerbehebung (Setzen Sie Firefox auf die Standardeinstellungen zurück, Schritt 2)(in der oberen rechten Ecke des Hauptfensters) wählen Sie 'Add-Ons'. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf 'Erweiterungen' und entfernen Sie alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Plug-Ins.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Firefox aktualisieren (Firefox auf Standardeinstellungen zurücksetzen, Schritt 3).

Optionale Methode:

Computerbenutzer, die Probleme mit der schnellen Entfernung von Adware haben, können ihre Mozilla Firefox-Einstellungen zurücksetzen.

Öffnen Sie Mozilla Firefox und klicken Sie oben rechts im Hauptfenster auf Firefox-Menü , Bestätigen Sie, dass Sie die Firefox-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten (Setzen Sie Firefox auf die Standardeinstellungen zurück, Schritt 4).Klicken Sie im geöffneten Menü auf Hilfe.

wie man Pornoviren loswird

Safari Browser Logo

Wählen Informationen zur Fehlerbehebung .

Entfernen von Adware aus Safari Schritt 1 - Zugriff auf Einstellungen

Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Aktualisieren Sie Firefox Taste.

Entfernen von Adware aus Safari Schritt 2 - Entfernen von Erweiterungen

Bestätigen Sie im geöffneten Fenster, dass Sie die Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf klicken Aktualisieren Sie Firefox Taste.

Zurücksetzen von Safari Schritt 1

Internet Explorer Chrom Feuerfuchs Safari Kante

Zurücksetzen von Safari Schritt 2Entfernen Sie böswillige Erweiterungen aus Safari:

Microsoft Edge (Chromium) -Logo

Stellen Sie sicher, dass Ihr Safari-Browser aktiv ist, klicken Sie auf Safari-Menü und auswählen Einstellungen ... .

Entfernen von Adware aus Microsoft Edge Schritt 1

Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Erweiterungen Suchen Sie eine kürzlich installierte verdächtige Erweiterung, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Deinstallieren .

Optionale Methode:

Stellen Sie sicher, dass Ihr Safari-Browser aktiv ist und klicken Sie auf Safari Speisekarte. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Verlauf und Website-Daten löschen ...

Entfernen von Adware aus Microsoft Edge Schritt 2

Wählen Sie im geöffneten Fenster die ganze Geschichte und klicken Sie auf Verlauf löschen Taste.

Microsoft Edge (Chrom) Menüsymbol

Internet Explorer Chrom Feuerfuchs Safari Kante

Zurücksetzen von Microsoft Edge (Chromium) Schritt 1Entfernen Sie schädliche Erweiterungen von Microsoft Edge:

Zurücksetzen von Microsoft Edge (Chromium) Schritt 2

Klicken Sie auf das Menüsymbol Edge Zurücksetzen von Microsoft Edge (Chromium) Schritt 3(in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge) wählen Sie ' Erweiterungen '. Suchen Sie alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Add-Ons und klicken Sie auf ' Entfernen 'unter ihren Namen.

Ablehnung der Installation von Adware beim Herunterladen eines kostenlosen Softwarebeispiels

Optionale Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme beim Entfernen der Adware für die schnelle Suche haben, setzen Sie die Einstellungen Ihres Microsoft Edge-Browsers zurück. Drücke den Randmenüsymbol (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge) und wählen Sie die Einstellungen .

Wählen Sie im geöffneten Einstellungsmenü Einstellungen zurücksetzen .

Wählen Stellen Sie die Einstellungen auf ihre Standardwerte zurück . Bestätigen Sie im geöffneten Fenster, dass Sie die Microsoft Edge-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf klicken Zurücksetzen Taste.

  • Wenn dies nicht geholfen hat, befolgen Sie diese Alternative Anleitung Erklären, wie der Microsoft Edge-Browser zurückgesetzt wird.

Zusammenfassung:

In der Regel infiltrieren Adware oder potenziell unerwünschte Anwendungen Internetbrowser durch kostenlose Software-Downloads. Beachten Sie, dass die sicherste Quelle für das Herunterladen kostenloser Software nur über Entwickler-Websites ist. Seien Sie beim Herunterladen und Installieren von kostenloser Software sehr aufmerksam, um die Installation von Adware zu vermeiden. Wählen Sie bei der Installation zuvor heruntergeladener kostenloser Programme die Option Benutzerdefiniert oder fortgeschritten Installationsoptionen - In diesem Schritt werden potenziell unerwünschte Anwendungen angezeigt, die zusammen mit dem von Ihnen ausgewählten kostenlosen Programm zur Installation aufgelistet sind.

Entfernungshilfe:
Wenn beim Versuch, Adware mit schneller Suche von Ihrem Computer zu entfernen, Probleme auftreten, bitten Sie in unserem Malware-Support-Forum um Unterstützung.

Einen Kommentar posten:
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu Adware für die schnelle Suche oder deren Entfernung haben, teilen Sie Ihr Wissen bitte im Kommentarbereich unten mit.

Interessante Artikel

Wie kann ich das vergessene Passwort in Windows 10 zurücksetzen?

Wie kann ich das vergessene Passwort in Windows 10 zurücksetzen?

Wie kann ich das vergessene Passwort in Windows 10 zurücksetzen?

Vertrauen Sie nicht dem Betrug '2020 Opinion Survey'

Vertrauen Sie nicht dem Betrug '2020 Opinion Survey'

So entfernen Sie 2020 Opinion Survey POP-UP-Betrug - Leitfaden zur Virenentfernung (aktualisiert)

So löschen Sie den vorherigen Windows-Versionssystemordner

So löschen Sie den vorherigen Windows-Versionssystemordner

So löschen Sie den vorherigen Windows-Versionssystemordner

Unerwünschte SysTweak AntiMalware-Anwendung (Mac)

Unerwünschte SysTweak AntiMalware-Anwendung (Mac)

So entfernen Sie SysTweak AntiMalware Unerwünschte Anwendung (Mac) - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Vermeiden Sie es, von der E-Mail 'Sie werden einen Trojaner finden' betrogen zu werden

Vermeiden Sie es, von der E-Mail 'Sie werden einen Trojaner finden' betrogen zu werden

So entfernen Sie finden einen Trojaner E-Mail-Betrug - Anleitung zum Entfernen von Viren

Wie entferne ich die unerwünschte AnalyzerDivision-App?

Wie entferne ich die unerwünschte AnalyzerDivision-App?

So entfernen Sie AnalyzerDivision Adware (Mac) - Anleitung zum Entfernen von Viren

So stoppen Sie Weiterleitungen zu search.yahoo.com

So stoppen Sie Weiterleitungen zu search.yahoo.com

So entfernen Sie Google Automatisch Wechselt zu Yahoo (Mac) - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Yourconnectivity.net Weiterleiten

Yourconnectivity.net Weiterleiten

So entfernen Sie Yourconnectivity.net Redirect - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Vermeiden Sie es, von dem gefälschten 'IOS / MAC Defender Alert' betrogen zu werden.

Vermeiden Sie es, von dem gefälschten 'IOS / MAC Defender Alert' betrogen zu werden.

So entfernen Sie den IOS / MAC Defender-Alarm POP-UP-Betrug (Mac) - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Wie entferne ich den Browser-Hijacker Brilliant Check?

Wie entferne ich den Browser-Hijacker Brilliant Check?

So entfernen Sie Brilliant Check Browser Hijacker (Mac) - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)


Kategorien