Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt

Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt



So beheben Sie den Fehler 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt'

Windows Update ist ein kostenloser Dienst von Microsoft, mit dem Windows-Benutzer die neuesten Sicherheitsupdates, Treiber, Funktionserweiterungen, Fehlerkorrekturen und andere Updates erhalten können. Der Dienst hält Microsoft Windows-Betriebssysteme und einige andere Microsoft-Produkte auf dem neuesten Stand. Alle Windows-Betriebssysteme seit Windows 98 können Windows Update verwenden. Die einzige Voraussetzung ist ein funktionierendes Betriebssystem und eine Internetverbindung.

Es ist wichtig, Windows auf dem neuesten Stand zu halten, insbesondere wenn Sie durch die neuesten Sicherheitsverbesserungen geschützt bleiben möchten. Trotzdem kann der Aktualisierungsprozess manchmal problematisch sein, da verschiedene Fehler die Aktualisierung verhindern. Beispielsweise sind Sie möglicherweise auf die gestoßen 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' Fehler während des Windows Update-Vorgangs in Windows 10. Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn Benutzer die Windows Update-Problembehandlung mit beschädigten Systemdateien ausführen oder Windows Update nicht auf die zugreifen kann C: Windows Mappe. Dieser Fehler enthält keine weiteren Details zur Fehlerursache und zu den erforderlichen Maßnahmen. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben.





Reparieren 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt', Möglicherweise müssen Sie das DISM-Tool und den System File Checker ausführen, Windows Update-Komponenten zurücksetzen oder die Windows Update-Problembehandlung ausführen. Befolgen Sie die Schritte in der folgenden Anleitung, um eine Lösung für dieses Problem zu finden.

Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt



Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.

Führen Sie das DISM-Tool aus

DISM (Deployment Image Servicing and Management) wird zum Reparieren und Vorbereiten von Windows-Images verwendet, einschließlich der Windows-Wiederherstellungsumgebung, des Windows-Setups und von Windows PE. Um einen DISM-Scan auszuführen, öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator, indem Sie Folgendes eingeben 'Eingabeaufforderung' Klicken Sie in der Suche auf die rechte Maustaste 'Eingabeaufforderung' Ergebnis. Dann wählen Sie die 'Als Administrator ausführen' Option aus dem Kontextmenü.

Führen Sie das dism-Tool Schritt 1 aus

Geben Sie in der Eingabeaufforderung Folgendes ein 'DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth' Befehl und drücken Sie die Eingabetaste. Dieser Befehl sollte in der Lage sein, beschädigte Windows Update-Dateien zu reparieren.

Führen Sie das dism-Tool aus. Schritt 2

Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird und Sie beschädigte Windows Update-Systemdateien reparieren müssen, führen Sie den folgenden Befehl aus: 'DISM.exe / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth / Quelle: C: RepairSource Windows / LimitAccess'

Führen Sie das dism-Tool aus. Schritt 3

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

System File Checker ist ein Windows-Dienstprogramm, mit dem Benutzer in Windows-Systemdateien nach Beschädigungen suchen und diese wiederherstellen können. In diesem Handbuch wird beschrieben, wie Sie das System File Checker-Tool (SFC.exe) ausführen, um Ihre Systemdateien zu scannen und fehlende oder beschädigte Einträge zu reparieren. Das 'sfc scannow' Die Option ist einer von mehreren spezifischen Schaltern, die mit dem Befehl sfc verfügbar sind. Geben Sie Folgendes ein, um diesen Befehl auszuführen 'sfc / scannow' in der Eingabeaufforderung und drücken Sie die Eingabetaste. Die Systemdateiprüfung wird gestartet und sollte einige Zeit dauern, bis der Scan abgeschlossen ist (ca. 15 Minuten). Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und überprüfen Sie, ob die 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' bleibt bestehen.

Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Windows enthält eine Reihe von Problemlösern, mit denen verschiedene Computerprobleme schnell diagnostiziert und automatisch behoben werden können. Fehlerbehebungen können nicht alle Probleme beheben, sind jedoch ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie auf ein Problem mit Ihrem Computer, Betriebssystem oder angeschlossenen Geräten stoßen. Wenn Sie auf die gestoßen sind 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt', Durch Ausführen der Windows Update-Problembehandlung kann das Problem behoben werden. Um diese Problembehandlung zu finden, rufen Sie die Systemsteuerung auf, indem Sie Folgendes eingeben 'Schalttafel' in Suchen und klicken Sie auf 'Fehlerbehebung' Möglichkeit.

Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus. Schritt 1

Klicken Sie nun auf die 'Alle ansehen' Option im linken Bereich.

Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus. Schritt 2

Suchen Sie die Windows Update-Problembehandlung am Ende der Liste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie 'Als Administrator ausführen' . Befolgen Sie die Anweisungen und prüfen Sie, ob dies das Problem behebt 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' Error.

Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus. Schritt 3

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Setzen Sie die Windows Update-Komponenten zurück

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, können Sie versuchen, Befehle in der Eingabeaufforderung auszuführen und dann zu überprüfen, ob die 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' Fehler behoben. Diese Methode umfasst das Beheben des Fehlers durch Zurücksetzen einiger Windows Update-Komponenten. Dies umfasst das Beenden bestimmter Dienste, das Umbenennen von Ordnern und das anschließende Neustarten dieser Dienste. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und geben Sie die folgenden Befehle einzeln ein. Drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste auf der Tastatur.

net stop wuauserv

net stop cryptSvc

Netto-Stoppbits

net stop msiserver

ren C: Windows SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

Ren C: Windows System32 catroot2 catroot2.old

Nettostart wuauserv

net start cryptSvc

Nettostartbits

Nettostart msiserver

Schließen Sie die Eingabeaufforderung und überprüfen Sie, ob die 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' Fehler ist jetzt behoben.

So entfernen Sie www-mysearch.com

Windows Update-Komponenten zurücksetzen

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie einen sauberen Start durch

Wenn Sie Windows mit einem normalen Startvorgang starten, werden mehrere Anwendungen und Dienste automatisch gestartet und dann im Hintergrund ausgeführt. Diese Programme umfassen grundlegende Systemprozesse, Antivirensoftware, Systemdienstprogrammanwendungen und andere zuvor installierte Software. Diese Anwendungen und Dienste können Softwarekonflikte verursachen, einschließlich der 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' Error. Ein sauberer Start wird durchgeführt, um Windows mit einem minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen zu starten. Dies hilft, Softwarekonflikte zu vermeiden, die auftreten, wenn Sie ein Programm installieren oder aktualisieren oder wenn Sie ein Programm unter Windows ausführen. Geben Sie ein, um einen sauberen Start durchzuführen 'Systemkonfiguration' in Suchen und klicken Sie auf 'Systemkonfiguration' Ergebnis.

Führen Sie einen sauberen Startschritt 1 aus

Klicken Sie im Fenster Systemkonfiguration auf 'Dienstleistungen' Tab und markieren Sie dann die 'Verstecke alle Microsoft-Dienste' Kontrollkästchen. Klicken Sie dann auf 'Alle deaktivieren' .

Führen Sie einen sauberen Startschritt 2 durch

Drücke den 'Anlaufen' Tab und klicken 'Task Manager öffnen' .

Führen Sie einen sauberen Startschritt 33 durch

Wählen Sie auf der Registerkarte Start des Task-Managers alle aktivierten Anwendungen einzeln aus und klicken Sie auf 'Deaktivieren' . Wenn alle Programme deaktiviert sind, schließen Sie den Task-Manager und klicken Sie auf 'OK' auf der Registerkarte Start der Systemkonfiguration. Starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob die 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt' Bleiben Sie bestehen, während Sie versuchen, Windows Update zu beheben oder Windows zu aktualisieren.

Führen Sie einen sauberen Start aus. Schritt 4

Wir hoffen, dass eine der oben genannten Methoden das Problem gelöst hat und Sie nun in der Lage sind, Windows zu aktualisieren oder Probleme im Zusammenhang mit Windows Update ohne Probleme zu beheben. Wenn Sie andere Lösungen für dieses Problem kennen, die in unserem Handbuch nicht erwähnt werden, teilen Sie uns diese bitte mit, indem Sie im folgenden Abschnitt einen Kommentar hinterlassen.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video zur Behebung des Fehlers 'Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt':

[Zurück nach oben]