Laptop wird nicht heruntergefahren

Laptop wird nicht heruntergefahren

Laptop wird unter Windows 10 nicht heruntergefahren. Wie kann ich das Problem beheben?

Das Herunterfahren eines Computers ist ein Vorgang, bei dem alle Softwareprogramme geschlossen werden, um einen Computer auf das Herunterfahren vorzubereiten. Der letzte Schritt in diesem Prozess ist zu 'schließen' das Betriebssystem. In den Betriebssystemen Windows 8 / Windows 10 gibt es eine neue Methode zum Herunterfahren des Computers, ein 'Hybrid-Herunterfahren', das normalerweise standardmäßig aktiviert ist. In diesem Modus wird der Computer nicht vollständig heruntergefahren.



Diese neue Methode zum Herunterfahren benötigt weniger Zeit zum Ausschalten des Computers, da der Computer in den Ruhezustand versetzt wird, sodass Sie Windows beim nächsten Einschalten des Systems schneller starten können. Im Allgemeinen ist dies eine nützliche Funktion, die jedoch Probleme verursachen kann - das Einfrieren des Laptops oder das Verhindern des Herunterfahrens des Computers. Wenn die Hybrid-Shutdown-Funktion diese (und andere) Probleme verursacht, gibt es Möglichkeiten, die Probleme zu beheben. Wenn Sie Ihren Laptop nicht ausschalten / herunterfahren können, wird in diesem Handbuch beschrieben, wie Sie die Schnellstartfunktion (siehe oben) deaktivieren, die Energieplaneinstellungen wiederherstellen, bestimmte Geräte-Energieoptionen im Geräte-Manager ändern, ein alternatives Herunterfahren durchführen und andere Methoden, die die Probleme beheben könnten.



Weitere Informationen zu diesen Techniken finden Sie in der folgenden Anleitung.

Laptop wird nicht heruntergefahren



Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.



Deaktivieren Sie die Schnellstartfunktion

Die Schnellstartfunktion unter Windows 10 (und Windows 8) bietet eine schnellere Startzeit beim Starten Ihres Computers. Es ist eine nützliche Funktion, die die meisten Benutzer ohne Wissen verwenden. Einige Benutzer deaktivieren sie jedoch sofort, wenn sie einen neuen Windows-Computer erhalten. Wenn die Schnellstartfunktion aktiviert ist, scheint das Herunterfahren des Computers so zu sein, als würden Sie ihn vollständig herunterfahren. Dies ist jedoch nicht ganz richtig, da er sich in einem Zustand zwischen Ruhezustand und Herunterfahren befindet. Das Aktivieren des Schnellstarts sollte Ihrem PC keinen Schaden zufügen, da es sich um eine Windows-Funktion handelt. Dies kann jedoch der Grund für Probleme beim Versuch sein, den Computer herunterzufahren. Um den Schnellstart zu deaktivieren, gehen Sie zu Suchen und geben Sie ein 'Leistung' . Klicke auf das 'Energieplan wählen' Ergebnis, um es zu öffnen.

Schalten Sie die Schnellstartfunktion aus. Schritt 1

Warum gibt es oben auf meinem Desktop eine Suchleiste?

Klicken Sie im Fenster Energieoptionen auf 'Wählen Sie, was die Netzschalter tun' .

Schalten Sie die Schnellstartfunktion aus. Schritt 2

Klicke auf 'Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind' und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen 'Schnellstart einschalten (empfohlen)' Option, wenn es aktiviert ist. Klicken 'Änderungen speichern' Um die vorgenommenen Änderungen zu speichern, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Schalten Sie die Schnellstartfunktion aus. Schritt 3

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Verwenden Sie eine Umschalttaste

Verwenden Sie die Umschalttaste, wenn Sie auf klicken 'Herunterfahren' Die Schaltfläche weist Windows an, ein vollständiges Herunterfahren anstelle eines Hybrid-Herunterfahrens durchzuführen. Es gibt einige Problemumgehungen, mit denen dieses Problem zumindest vorübergehend behoben werden kann. Möglicherweise müssen Sie die Umschalttaste jedes Mal verwenden, wenn Sie Ihren Computer herunterfahren möchten. Eine Möglichkeit zum vollständigen Herunterfahren besteht darin, mit der rechten Maustaste auf das Startmenü zu klicken und die Option auszuwählen 'Herunterfahren oder abmelden' Option und klicken Sie auf die 'Herunterfahren' Option, während Sie die Umschalttaste auf Ihrer Tastatur gedrückt halten.

Verwenden Sie eine Umschalttaste Schritt 1

Eine andere Möglichkeit zum vollständigen Herunterfahren besteht darin, die Tasten Alt + F4 auf Ihrer Tastatur zu drücken und dann die Taste auszuwählen / hervorzuheben 'Herunterfahren' Option und klicken Sie darauf, während Sie die Umschalttaste auf Ihrer Tastatur gedrückt halten.

Verwenden Sie eine Umschalttaste Schritt 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Konfigurieren Sie die IMEI-Energieverwaltungsoptionen

IMEI (Intel Management Engine Interface) verwendet die Intel Management Engine-Hardwarefunktionen, um die Interaktion zwischen Hard- und High-Level-Hardwaresystemen zu ermöglichen. Einige Benutzer berichteten, dass das Problem durch Konfigurieren der Energieverwaltungsoptionen der Intel Management Engine-Schnittstelle behoben wurde. Für diese Methode müssen Sie zuerst den Geräte-Manager öffnen. Art 'Gerätemanager' Klicken Sie in Suchen auf das Ergebnis des Geräte-Managers, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü, und wählen Sie im Kontextmenü die Option Geräte-Manager aus.

Konfigurieren der imei Energieverwaltungsoptionen Schritt 1

Im Geräte-Manager wird eine Liste der an Ihren Computer angeschlossenen Geräte angezeigt. Erweitern Sie die 'Systemgeräte' Abschnitt und finden 'Intel Management Engine Interface'. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie 'Eigenschaften' .

Konfigurieren der imei Energieverwaltungsoptionen Schritt 2

Klicken Sie nun auf die 'Power Management' Tab und deaktivieren Sie die 'Lassen Sie den Computer dieses Gerät ausschalten, um Strom zu sparen.' Kontrollkästchen. Klicken 'OK' um die Änderungen zu speichern. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Konfigurieren der imei Energieverwaltungsoptionen Schritt 3

Wenn Sie Ihren Laptop immer noch nicht herunterfahren können, rufen Sie den Geräte-Manager auf, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Intel Management Engine-Schnittstelle und wählen Sie 'Gerät deaktivieren' aus dem Kontextmenü. Überprüfen Sie, ob das Problem durch Deaktivieren des Geräts behoben wurde.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Plan-Standardeinstellungen wiederherstellen

Die Power Plan-Funktion in Windows 10 ist nicht neu, da sie auch in früheren Versionen des Betriebssystems verfügbar war. Power Plan ist eine Sammlung von Hardware- und Systemeinstellungen, mit denen verwaltet wird, wie Ihr Computer Strom verbraucht. In diesem Handbuch zeigen wir Ihnen, wie Sie auf erweiterte Energieeinstellungen zugreifen und Ihre Planeinstellungen auf ihre Standardeinstellungen zurücksetzen können. Art 'Leistung' in Suchen und klicken Sie auf 'Energieplan bearbeiten' Ergebnis.

Standardeinstellungen für den Wiederherstellungsplan Schritt 1

Im Fenster Planeinstellungen bearbeiten können Sie die aktuell verwendeten Energieplaneinstellungen bearbeiten. Wenn Sie einen anderen Plan bearbeiten möchten, können Sie dies im nächsten Fenster tun. Suchen und klicken 'Erweiterte Energieeinstellungen ändern' .

Standardeinstellungen für den Wiederherstellungsplan Schritt 2

Klicken Sie im Fenster Energieoptionen auf 'Planstandards wiederherstellen' Schaltfläche und klicken 'Anwenden' . Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Sie Ihren Computer jetzt problemlos herunterfahren können.

Standardeinstellungen für den Wiederherstellungsplan Schritt 3

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Aktualisieren Sie Windows

Windows wird normalerweise automatisch aktualisiert. Sie können jedoch auch versuchen, manuell nach Windows-Updates zu suchen, um festzustellen, ob welche verfügbar sind. Art 'auf Updates prüfen' in Suchen und klicken Sie auf 'Auf Updates prüfen' Ergebnis.

Windows aktualisieren Schritt 1

Sie sollten automatisch zum Abschnitt Windows Update weitergeleitet werden. Klicken 'Auf Updates prüfen' . Windows sucht nach Updates. Wenn Updates verfügbar sind, installieren Sie diese. Starten Sie Ihren Computer nach der Installation der Updates (falls installiert werden musste) neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Windows aktualisieren Schritt 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Windows 8 Update für immer nach Updates suchen

Überprüfen Sie die Systemdateien

System File Checker ist ein Dienstprogramm in Windows, mit dem Benutzer nach Beschädigungen in Windows-Systemdateien suchen und beschädigte Dateien wiederherstellen können. In diesem Handbuch wird beschrieben, wie Sie das System File Checker-Tool (SFC.exe) ausführen, um Ihre Systemdateien zu scannen und fehlende oder beschädigte Systemdateien zu reparieren. Das 'sfc scannow' Die Option ist einer von mehreren spezifischen Schaltern, die mit dem Befehl sfc verfügbar sind. Um System File Checker auszuführen, müssen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten öffnen. Befehl eingeben 'Eingabeaufforderung' Klicken Sie in der Suche auf die rechte Maustaste 'Eingabeaufforderung' Ergebnis. Wähle aus 'Als Administrator ausführen' Option aus dem Kontextmenü.

Überprüfen Sie die Systemdateien Schritt 1

Geben Sie nun ein 'sfc / scannow' und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen. Die Systemdateiprüfung wird gestartet und sollte einige Zeit dauern, bis der Scan abgeschlossen ist. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Überprüfen Sie die Systemdateien Schritt 2

Wir hoffen, dass eine dieser Methoden das Problem gelöst hat und Sie Ihren Laptop jetzt problemlos herunterfahren können. Wenn Sie andere Lösungen für dieses Problem kennen, die in unserem Handbuch nicht erwähnt werden, teilen Sie uns diese bitte mit, indem Sie im folgenden Abschnitt einen Kommentar hinterlassen.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video zeigt, wie das Problem beim Herunterfahren des Laptops behoben wird:

[Zurück nach oben]