Wie machen Sie Ihr Internet schneller?

Wie machen Sie Ihr Internet schneller?

So machen Sie Ihre Internetverbindung schneller, wenn sie langsamer funktioniert als angenommen

Die meisten von uns sind in ihrem täglichen Leben auf das Internet angewiesen und verlangen, dass es zuverlässig und schnell ist. Das Internet hilft uns zu kommunizieren, zu arbeiten, unterhalten zu werden usw. Je schneller die Internetgeschwindigkeit ist, desto mehr können wir erreichen. Das Gegenteil ist auch der Fall. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Internetleistung für den geschäftlichen und privaten Gebrauch zu verbessern, wie in diesem Artikel beschrieben.



Durch eine schnellere Internetgeschwindigkeit können wir im Internet surfen, indem wir die durchschnittlichen Ladezeiten von Seiten reduzieren. Dies bedeutet, dass Sie mit mehreren geöffneten Registerkarten (oder sogar Browsern) arbeiten und Aufgaben erledigen können, ohne warten zu müssen. In einer Umgebung mit mehreren Benutzern können Sie dank schnellerer Internetgeschwindigkeiten arbeiten, ohne die Funktionen anderer Benutzer wesentlich zu beeinträchtigen. Heutzutage sind schnellere Internetgeschwindigkeiten wichtig für digitale Unternehmen, bei denen eine effektive Kommunikation Priorität hat. Schnellere Internetgeschwindigkeiten können auch die Qualität der Online-Unterhaltung verbessern, indem wir Musik und Videos reibungslos streamen oder einfach in sozialen Medien surfen können.



Viele Menschen sind mit der Internetgeschwindigkeit unzufrieden (auch wenn die Bandbreite recht hoch ist). Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Verbindung zu verbessern, unabhängig davon, für welchen Plan Sie sich angemeldet haben. Natürlich können Sie Ihre Internetverbindung nicht schneller als die tatsächliche Spezifikation herstellen, aber wenn die Leistung durch Ineffizienzen oder Probleme beeinträchtigt wird, können Sie die Situation sicherlich verbessern. Es kann verschiedene Ursachen für eine schlechte Internetleistung geben. In diesem Handbuch werden Methoden zur Verbesserung der Geschwindigkeit beschrieben.

wie Sie Ihr Internet schneller machen



Wo befindet sich der Dienstprogrammordner auf einem Mac?

Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.



Überprüfen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit

Überprüfen Sie zunächst einfach die Internetgeschwindigkeit. Wir empfehlen Ihnen, dies mit dem beliebtesten Internet-Geschwindigkeitstest namens Speedtest zu tun, mit dem Sie die Internetleistung mit einem Klick messen können. Klicken dieser Link um ihre Website zu besuchen und klicken 'GEHEN' um den Geschwindigkeitstest zu starten. Es zeigt den Ping, die Download- und Upload-Geschwindigkeit. Wenn die Internetgeschwindigkeit langsamer als erwartet ist, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort. Wenn keine dieser Methoden funktioniert, wenden Sie sich zur weiteren Fehlerbehebung an Ihren ISP (Internet Service Provider).

Überprüfen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser

Wenn Sie nicht den neuesten Webbrowser verwenden, fehlen Ihnen möglicherweise die neuesten verfügbaren Funktionen. Darüber hinaus unterstützen die meisten gängigen Websites ältere Browserversionen nicht. Mit dem neuesten Webbrowser sind Sie auch vor verschiedenen Risiken geschützt, z. B. vor schädlichen Websites, gestohlenen Passwörtern, Computerinfektionen usw. Webbrowser werden normalerweise automatisch aktualisiert. Sie können jedoch jederzeit manuell nach Updates suchen. Das Suchen nach Updates für das gesamte Windows-Betriebssystem ist normalerweise eine gute Idee und kann die Internetgeschwindigkeit verbessern (auch, warum wir empfehlen, das Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten). Hier finden Sie die Links zu einigen der beliebtesten Webbrowser und deren neuesten Versionen. Sie können diese Links verwenden oder Ihren Browser einfach manuell aktualisieren:

Google Chrome
Mozilla Firefox
Safari
Oper
Internet Explorer

Wenn Sie den Google Chrome-Browser verwenden, lesen Sie Dieser Beitrag um herauszufinden, wie man es schneller macht.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Überprüfen Sie die Systemhintergrundaktivität

Wenn Ihre Internetverbindung langsamer als gewöhnlich ist (und Sie nicht herunterladen / hochladen), sollten Sie überprüfen, was im Systemhintergrund, insbesondere im Netzwerkbereich, geschieht. Beachten Sie jedoch, dass eine Änderung der Internetgeschwindigkeit durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann.

Wenn es keine Probleme mit Ihrem Internetdienstanbieter (ISP), Router usw. gibt, überprüfen Sie, welche Anwendungen oder Programme die Internetverbindung (Ihre Internetbandbreite) auf dem Computer verwenden. Apps oder Programme können ohne Ihr Wissen eine gewisse (oder sogar die gesamte) Internetbandbreite nutzen.

Mit einem in Windows 10 (und älteren Versionen) integrierten Tool namens Resource Monitor können Sie überprüfen, welche Programme das Internet verwenden, und es möglicherweise verlangsamen. Wir empfehlen Sie Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie man es benutzt und diese problematischen Apps / Programme findet.

Ihre Internetverbindung kann auch von einem Betriebssystem-Update-Dienst (z. B. Windows Update) betroffen sein. In diesem Fall empfehlen wir, dass Sie einfach warten, bis der Aktualisierungsvorgang abgeschlossen ist. Danach sollte die Internetgeschwindigkeit wieder normal sein.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Verwenden Sie Google DNS

Wenn ein Problem mit Ihrem DNS-Server auftritt oder das Internet langsam ist, können Sie versuchen, Ihren DNS-Server auf das öffentliche DNS von Google zu ändern, einen kostenlosen alternativen DNS-Dienst (Domain Name System), der Internetnutzern auf der ganzen Welt angeboten wird. Der öffentliche DNS-Dienst und die Server werden von Google verwaltet und sind Eigentum von Google. Der Dienst fungiert als rekursiver Nameserver, der die Auflösung von Domänennamen für jeden Host im Internet bereitstellt. Wir empfehlen, dass Sie Google DNS für eine schnellere und sicherere Verbindung verwenden. Sie müssen den DNS manuell ändern, wie unten gezeigt. Die Screenshots gelten nur für Windows-Benutzer.

Um den DNS-Server in den DNS-Server von Google zu ändern, gehen Sie zu Einstellungen für die Netzwerkverbindung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie 'Netzwerkverbindungen' oder gehen Sie zu Einstellungen und klicken Sie auf 'Netzwerk & Internet' .

Verwenden Sie Google DNS Schritt 1

Wählen Sie im Fenster Netzwerk- und Interneteinstellungen Ihren Verbindungstyp aus (in unserem Fall: 'Ethernet' ) im linken Bereich und klicken Sie dann auf 'Adapteroptionen ändern' auf der rechten Seite.

Verwenden Sie Google DNS Schritt 2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Verbindung und wählen Sie 'Eigenschaften' aus dem Dropdown-Menü.

Verwenden Sie Google DNS Schritt 3

Wählen 'Internetprotokoll Version 4 (TCP / IPv4)' und klicken Sie auf 'Eigenschaften' .

Verwenden Sie Google DNS Schritt 4

Zurücksetzen dieses PCs Es gab ein Problem beim Zurücksetzen Ihres PCs

Wählen Sie im Eigenschaftenfenster von Internet Protocol Version 4 (TCP / IPv4) die Option aus 'Verwenden Sie die folgenden DNS-Serveradressen' und geben Sie 8.8.8.8 als ein 'Bevorzugter DNS-Server' und 8.8.4.4 als 'Alternativer DNS-Server' . Klicken 'OK' um die Änderungen zu speichern. Versuchen Sie nun, im Internet zu surfen und festzustellen, ob dies die Browsing-Geschwindigkeit verbessert.

Verwenden Sie Google DNS Schritt 5

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Löschen Sie die Browserdaten Ihres Browsers

Browsing-Daten bestehen aus Aufzeichnungen von Webseiten, die Sie in früheren Browsersitzungen besucht haben, und enthalten normalerweise den Namen der Website und die entsprechende URL. Andere private Datenkomponenten wie Cache, Cookies, gespeicherte Passwörter usw. werden ebenfalls während der Browsersitzung gespeichert. Diese gespeicherten Daten können den Browser verlangsamen und das Surferlebnis beeinträchtigen. In diesem Handbuch zeigen wir, wie Sie Browserdaten in Google Chrome und Mozilla löschen. Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke, um den Browser-Datencache von Google Chrome zu löschen 'Mehr Werkzeuge' und klicken Sie auf 'Browserdaten löschen...' .

Löschen Sie Ihren Browser Browsing-Daten Chrome Schritt 1

Wählen Sie im Fenster Browserdaten löschen die Daten aus, die Sie aus dem Google Chrome-Browsercache entfernen möchten, und klicken Sie auf 'DATEN LÖSCHEN' Taste. Schließen Sie Chrome und öffnen Sie es erneut - prüfen Sie, ob es dadurch schneller wird.

Löschen Sie Ihren Browser Browsing-Daten Chrome Schritt 2

Um die Browserdaten von Mozilla Firefox zu löschen, klicken Sie auf die drei Streifen in der oberen rechten Ecke und wählen Sie 'Optionen' .

Löschen Sie Ihren Browser Browsing-Daten Mozilla Schritt 1

Wählen Sie nun 'Privatsphäre und Sicherheit' Klicken Sie im linken Bereich auf und klicken Sie dann auf 'Löschen Sie Ihre jüngste Geschichte' unter 'Geschichte'. Klicken 'Frei Jetzt' unter 'Zwischengespeicherter Webinhalt' .

Windows Apps funktionieren nicht in Windows 10

Löschen Sie Ihren Browser Browserdaten Mozilla Schritt 2

Starten Sie Mozilla Firefox neu und prüfen Sie, ob es dadurch schneller wird.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Überprüfen Sie Ihren Torrent-Client

Torrents sind eine großartige Möglichkeit, große Dateien wie Spiele, Filme, Fernsehsendungen usw. herunterzuladen und hochzuladen. Trotzdem verlangsamen sie häufig die Internetgeschwindigkeit. Wir empfehlen, dass Sie überprüfen, ob der installierte Torrent-Client ausgeführt wird. Es ist am besten, den automatischen Start zu stoppen, wenn Sie das Betriebssystem starten. In diesem Handbuch wird gezeigt, wie Sie die Ausführung eines Torrent-Clients beim Systemstart unter Windows 10 deaktivieren.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Startmenü und wählen Sie 'Taskmanager' aus dem Kontextmenü oder drücken Sie einfach die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um das Task-Manager-Fenster zu öffnen. Klicken Sie nun auf die 'Anlaufen' Klicken Sie auf die Registerkarte und suchen Sie den installierten Torrent-Client (in unserem Fall ist es der uTorrent). Wählen Sie es aus und klicken Sie auf 'Deaktivieren' .

Überprüfen Sie Ihren Torrent-Client

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Verwenden Sie die Ethernet-Verbindung

Wenn möglich, empfehlen wir, dass Sie Ethernet gegenüber Wi-Fi bevorzugen. Eine drahtlose Wi-Fi-Verbindung ist offensichtlich bequemer als eine kabelgebundene Verbindung, aber Ethernet kann höhere Geschwindigkeiten und geringere Latenzzeiten bieten. Ein weiterer Vorteil einer Ethernet-Verbindung gegenüber Wi-Fi ist die Interferenz. Eine Kabelverbindung bleibt von Signalen isoliert, die das WLAN beeinträchtigen können. Wählen Sie also nach Möglichkeit Ethernet.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Scannen Sie Ihr System nach Malware

Malware und andere Viren können Ihr System beschädigen und die Internetleistung beeinträchtigen. Es ist immer möglich, dass auf Ihrem Computer Malware- oder Virusinfektionen vorhanden sind. Wir empfehlen, dass Sie einen vollständigen System-Scan durchführen und prüfen, ob Malware auf Ihrem System erkannt wird. Sie können Windows Defender (integriertes Antivirenprogramm) verwenden, das Computer vor Viren, Spyware und anderer schädlicher Software schützt. Geben Sie ein, um einen vollständigen System-Scan mit Windows Defender auszuführen 'Virus' in Suchen und klicken Sie auf 'Viren- und Bedrohungsschutz' Ergebnis.

Scannen Sie Ihr System nach Malware. Schritt 1

Klicken Sie im Fenster Viren- und Bedrohungsschutz auf 'Erweiterter Scan' .

Scannen Sie Ihr System nach Malware. Schritt 2

Wählen 'Kompletter Suchlauf' und klicken Sie auf 'Scanne jetzt' . Dadurch wird Ihr System nach Malware durchsucht. Wenn Viren gefunden werden, löschen Sie diese.

Scannen Sie Ihr System auf Malware. Schritt 3

Sie können einen Viren- und Malware-Scanner aus unserer Liste der besten Anti-Malware-Programme auswählen. Die Liste enthält bekannte Top-Spyware-Entferner und hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Software für den Schutz Ihres Computers - klicken Sie auf dieser Link.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Überprüfen Sie die Platzierung des WLAN-Routers

Wenn Sie eine drahtlose Verbindung verwenden, ist der Standort des WLAN-Routers ein wichtiger Faktor. Eine gute Platzierung kann das Wi-Fi-Signal verstärken und die Internetgeschwindigkeit verbessern. Stellen Sie den Router an einem zentralen Ort auf, vorzugsweise an einem hohen Ort. Wir empfehlen außerdem, dass Sie es nicht mit Metallgegenständen umgeben und den Router nicht in der Nähe eines Mikrowellengeräts aufstellen. Wenn der Router über eine Antenne verfügt, richten Sie diese für eine bessere horizontale Reichweite nach oben oder zur besseren vertikalen Reichweite seitlich.

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden hilfreich war und Sie Ihre Internetverbindung beschleunigen konnten. Wie bereits erwähnt, hängt die Geschwindigkeit immer von dem Dienst ab, bei dem Sie angemeldet sind. Wenn die Geschwindigkeit immer langsam war, empfehlen wir Ihnen lediglich, den Internetdienstanbieter (ISP) zu ändern oder Ihren Plan zu aktualisieren. Wenn Sie andere Lösungen zur Verbesserung der Internetgeschwindigkeit kennen, die in unserem Handbuch nicht erwähnt werden, teilen Sie uns diese bitte mit, indem Sie im folgenden Abschnitt einen Kommentar hinterlassen.

Element nicht gefunden Windows 10 Bilder

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video zeigt, wie Sie Ihr Internet schneller machen können:

[Zurück nach oben]