So beheben Sie den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht'

So beheben Sie den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht'

So beheben Sie einfach den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' unter Windows 10?

Das Domain Name System (DNS) ist ein hierarchisches dezentrales Benennungssystem für Computer, Dienste und andere Ressourcen, die mit dem Internet oder einem privaten Netzwerk verbunden sind. Dieses System übersetzt Hostnamen in IP-Adressen. Ein Beispiel für einen Hostnamen ist www.pcrisk.com. Eine IP-Adresse sieht folgendermaßen aus: 215.57.216.55. Wenn DNS nicht vorhanden wäre, wäre das Surfen im Internet nicht einfach, da wir für jede Website, die wir besuchen möchten, IP-Adressen eingeben müssten. Es ist einfacher, sich an www.pcrisk.com zu erinnern als an 215.57.216.55, eine Tatsache, die für jede Seite im Web gilt.



DNS-Server werden verwendet, da es für uns einfacher ist, Wörter als Zahlen zu verstehen und sich daran zu erinnern, aber auch, weil Computer IP-Adressen verwenden müssen, um auf Websites zuzugreifen. Ein DNS-Server ähnelt eher einem Übersetzer zwischen einer IP-Adresse und dem Hostnamen. Darüber hinaus speichern Computer DNS-Antworten lokal, sodass die DNS-Anforderung nicht jedes Mal erfolgt, wenn Sie eine Verbindung zu einem bestimmten Domainnamen herstellen, den Sie zuvor besucht haben. Sobald Ihr Computer die IP-Adresse ermittelt hat, die ihm mit einem Domainnamen verknüpft ist, wird er sich dies für einen bestimmten Zeitraum merken. Dies ermöglicht verbesserte Verbindungsgeschwindigkeiten durch Überspringen des DNS-Anforderungszeitraums.



Auf diesem Computer fehlen Netzwerkprotokolle

Wenn Sie ein Gerät mit Ihrem Heimnetzwerk oder einem anderen Netzwerk mit Internetzugang verbinden, schlägt die Internetverbindung möglicherweise mit dem Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' fehl. Dafür kann es mehrere Gründe geben. Sie können DNS-Probleme beheben, indem Sie Fehler in Ihrer aktuellen Verbindung beheben, zusätzliche Verbindungen deaktivieren, den DNS-Cache leeren, den Standard-DNS-Server Ihres Computers ändern und einfach Ihren Router zurücksetzen.

In diesem Artikel beschreiben wir mögliche Lösungen für den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht', mit dem Sie das Problem möglicherweise beheben können.



DNS-Server reagiert nicht auf Fehler

Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.



Ändern Sie den DNS-Server

Wenn es ein Problem mit Ihrem IP-DNS-Server gibt, können Sie versuchen, Ihren DNS-Server auf Google Public DNS zu ändern, einen kostenlosen alternativen DNS-Dienst (Domain Name System), der Internetnutzern auf der ganzen Welt angeboten wird. Der öffentliche DNS-Dienst und die Server werden von Google verwaltet und sind Eigentum von Google. Es fungiert als rekursiver Nameserver, der die Auflösung von Domänennamen für jeden Host im Internet bereitstellt. Sie müssen den DNS manuell ändern, und wir zeigen Ihnen, wie.

Um Ihren DNS-Server in den DNS-Server von Google zu ändern, gehen Sie zu Ihren Netzwerkverbindungseinstellungen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie 'Netzwerkverbindungen' oder gehen Sie zu 'Einstellungen' und klicken Sie auf 'Netzwerk und Internet'. DNS-Server ändern Schritt 2

Wählen Sie im Fenster 'Netzwerk- und Interneteinstellungen' im linken Bereich Ihren Verbindungstyp (in unserem Fall 'Ethernet') aus und klicken Sie dann im rechten Bereich auf 'Adapteroptionen ändern'.

DNS-Server ändern Schritt 3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Verbindung und wählen Sie 'Eigenschaften' aus dem Dropdown-Menü.

DNS-Server ändern Schritt 4

Wählen Sie 'Internet Protocol Version 4 (TCP / IPv4)' und klicken Sie auf 'Eigenschaften'.

DNS-Server ändern Schritt 5

Wählen Sie im Eigenschaftenfenster von Internet Protocol Version 4 (TCP / IPv4) die Option 'Folgende DNS-Serveradressen verwenden' aus, geben Sie 8.8.8.8 als 'Bevorzugter DNS-Server' und 8.8.4.4 als 'Alternativer DNS-Server' ein. Klicken Sie auf 'OK', um die Änderungen zu speichern und zu überprüfen, ob dies zur Behebung des Problems mit dem Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' beiträgt.

Deaktivieren Sie IPv6 Schritt 1

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Deaktivieren Sie IPv6

Internet Protocol Version 6 (IPv6) ist die neueste Version des Internet Protocol (IP), des Kommunikationsprotokolls, das ein Identifikations- und Ortungssystem für Computer in Netzwerken bereitstellt und den Verkehr über das Internet weiterleitet. IPv6 wurde entwickelt, um das lang erwartete Problem der Erschöpfung von IPv4-Adressen zu lösen. Das Deaktivieren der IPv6-Funktion kann dazu beitragen, den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' zu beheben.

Der einfachste Weg, IPv6 unter dem Windows-Betriebssystem zu deaktivieren, ist über das Netzwerk- und Freigabecenter. Um es zu öffnen, gehen Sie zur Systemsteuerung und klicken Sie unter 'Netzwerk und Internet' auf 'Netzwerkstatus und Aufgaben anzeigen'.

Deaktivieren Sie IPv6 Schritt 2

Klicken Sie auf Ihre Verbindung (in unserem Fall 'Ethernet').

IPv6 deaktivieren Schritt 4

Klicken Sie in Ihrem Verbindungsstatusfenster auf 'Eigenschaften'. Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 1

Suchen Sie im Fenster mit den Verbindungseigenschaften nach 'Internet Protocol Version 6 (IPv6)' und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um es zu deaktivieren. Klicken Sie auf 'OK', um die Änderungen zu speichern und festzustellen, ob dies zur Behebung des Fehlers 'DNS-Server reagiert nicht' beiträgt.

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Setzen Sie Ihren Router zurück

Ein einfacher Neustart Ihres Routers oder Modems kann helfen, dieses Problem zu beheben. Wir empfehlen Ihnen, diese Möglichkeit zuerst zu versuchen. Wenn sich auf Ihrem Router eine Ein / Aus-Taste befindet, drücken Sie einfach darauf, um den Router auszuschalten, warten Sie eine Weile und schalten Sie ihn dann wieder ein. Wenn sich an Ihrem Router keine Taste befindet, trennen Sie ihn von der Stromversorgung. Wenn Ihr Router neu gestartet wurde, starten Sie auch Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.

Möglicherweise liegt ein Problem mit Ihrer Routerkonfiguration vor. Dies kann auch dazu führen, dass der Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' auftritt. Um dies zu beheben, setzen Sie den Router auf die Standardeinstellungen zurück. Öffnen Sie die Konfigurationswebseite Ihres Routers und suchen Sie die Option 'Zurücksetzen'. Wenn Sie nicht auf die webbasierte Setup-Seite des Routers zugreifen können und den Router auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, halten Sie die Reset-Taste 10 Sekunden lang gedrückt. Beachten Sie, dass durch das Zurücksetzen Ihres Routers auf die werkseitigen Standardeinstellungen auch das Kennwort Ihres Routers zurückgesetzt wird.

Fehlerbehebung Es gab ein Problem beim Zurücksetzen Ihres PCs. Es wurden keine Änderungen vorgenommen

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Geben Sie die MAC-Adresse manuell ein

Eine Media Access Control-Adresse (MAC-Adresse) eines Geräts ist eine eindeutige Kennung, die Netzwerkschnittstellen für die Kommunikation auf der Datenverbindungsschicht eines Netzwerksegments zugewiesen wird. MAC-Adressen werden als Netzwerkadresse für die meisten IEEE 802-Netzwerktechnologien verwendet, einschließlich Ethernet und Wi-Fi. MAC-Adressen werden in der Unterschicht des Medienzugriffskontrollprotokolls des OSI-Referenzmodells verwendet. Diese MAC-Adressen werden häufig vom Hersteller eines Netzwerkschnittstellen-Controllers zugewiesen und in seiner Hardware wie dem Nur-Lese-Speicher der Karte oder einem anderen Firmware-Mechanismus gespeichert. Um den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' zu beheben, müssen Sie die MAC-Adresse manuell eingeben. Zuerst müssen Sie sie mithilfe einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und einem der Befehle suchen.

Die Eingabeaufforderung ist das Eingabefeld in einem textbasierten Benutzeroberflächenbildschirm, einer Befehlszeileninterpreteranwendung, die in den meisten Windows-Betriebssystemen verfügbar ist. Es wird verwendet, um eingegebene Befehle auszuführen, von denen die meisten verwendet werden, um Aufgaben über Skripte und Batchdateien zu automatisieren, erweiterte Verwaltungsfunktionen auszuführen, bestimmte Arten von Windows-Problemen zu beheben und zu lösen. In den frühen Tagen des Rechnens war die Eingabeaufforderung die einzige Möglichkeit, mit dem Computer zu interagieren. Daher wurde ein grundlegender Befehlssatz mit starrer Syntax entwickelt, um alle Systemfunktionen auszuführen. Der offizielle Name der Eingabeaufforderung lautet Windows Command Processor, wird aber manchmal auch als Befehlsshell oder cmd-Eingabeaufforderung bezeichnet oder sogar als Dateiname cmd.exe bezeichnet.

Um die Eingabeaufforderung verwenden zu können, müssen Sie einen gültigen Befehl zusammen mit optionalen Parametern eingeben. Anschließend führt es den eingegebenen Befehl aus und führt seine spezifische Windows-Aufgabe oder -Funktion aus. Einige in Windows verfügbare Befehle erfordern, dass Sie sie über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausführen, d. H. Mit Administratorrechten. Für den Befehl, den wir verwenden müssen, muss eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten mit Administratorrechten geöffnet werden. Um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen, geben Sie 'Eingabeaufforderung' in 'Suchen' ein und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis 'Eingabeaufforderung'. Wählen Sie 'Als Administrator ausführen', um es mit Administratorrechten auszuführen.

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 3

Wenn Sie 'Als Administrator ausführen' auswählen, wird eine Eingabeaufforderung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie der Eingabeaufforderung erlauben, Änderungen an Ihrem Computer vorzunehmen. Klicken Sie auf 'Ja'.

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 4

Eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten wird angezeigt. Geben Sie im geöffneten Eingabeaufforderungsfenster den Befehl 'ipconfig / all' ein und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Sie sehen eine Liste mit Informationen zur Konfiguration. Suchen Sie nach 'Physische Adresse' und notieren Sie sie irgendwo - Sie benötigen sie, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 5

Nachdem Sie Ihre MAC-Adresse haben, können Sie Ihre Netzwerkverbindung manuell konfigurieren. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie 'Netzwerkverbindungen'. Gehen Sie zu 'Einstellungen' und klicken Sie auf 'Netzwerk und Internet'.

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 6

Wählen Sie im Fenster 'Netzwerk- und Interneteinstellungen' im linken Bereich Ihren Verbindungstyp (in unserem Fall 'Ethernet') aus und klicken Sie dann im rechten Bereich auf 'Adapteroptionen ändern'.

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 7

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Verbindung und wählen Sie 'Eigenschaften' aus dem Dropdown-Menü.

wie man csrss.exe loswird

Geben Sie die Mac-Adresse manuell ein. Schritt 8

Wählen Sie im Eigenschaftenfenster 'Client für Microsoft-Netzwerke' (sollte automatisch ausgewählt werden) und klicken Sie auf 'Konfigurieren'.

IP zurücksetzen und DNS-Cache löschen Schritt 1

Wählen Sie nun die Registerkarte 'Erweitert' und dann 'Netzwerkadresse' unter 'Eigenschaft:' Wählen Sie 'Wert:' im rechten Bereich und geben Sie Ihre MAC-Adresse (physikalische Adresse) ein, die Sie bei der Eingabe von 'ipconfig / all' erhalten haben. Befehl in der Eingabeaufforderung.

IP zurücksetzen und DNS-Cache löschen Schritt 2

Klicken Sie auf 'OK', um die Änderungen zu speichern und festzustellen, ob dies zur Behebung des Fehlers 'DNS-Server reagiert nicht' beiträgt. Es besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass dies behoben wird, wenn Sie Google DNS verwenden, bevor Sie die MAC-Adresse manuell eingeben.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Setzen Sie Ihre IP zurück und löschen Sie den DNS-Cache

Diese Methode umfasst die Eingabe und Ausführung der Befehle 'netsh' und 'ipcofig' in der Eingabeaufforderung.

Netsh ist ein Befehlszeilen-Dienstprogramm, mit dem Sie die Netzwerkkonfiguration eines aktuell ausgeführten Computers entweder lokal oder remote anzeigen oder ändern können. Netsh bietet auch eine Skriptfunktion, mit der Sie eine Gruppe von Befehlen im Stapelmodus auf einem bestimmten Computer ausführen können.

Ipconfig ist ein Befehlszeilentool, das die aktuelle Konfiguration des installierten IP-Stacks auf einem Netzwerkcomputer anzeigt. Mit dem Tool können wir den Inhalt des DNS-Client-Resolver-Cache leeren und zurücksetzen und die DHCP-Konfiguration erneuern.

Für die Befehle ist eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten erforderlich, die mit Administratorrechten geöffnet wird. Um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen, geben Sie 'Eingabeaufforderung' in 'Suchen' ein und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis 'Eingabeaufforderung'. Wählen Sie 'Als Administrator ausführen', um es mit Administratorrechten auszuführen.

Aktualisieren Sie die Treiber mit dem schnellen Treiberinstallationsprogramm

Wenn Sie 'Als Administrator ausführen' auswählen, wird eine Eingabeaufforderung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie der Eingabeaufforderung erlauben, Änderungen an Ihrem Computer vorzunehmen. Klicken Sie auf 'Ja'.

Treiber aktualisieren Schritt 2

Eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten wird angezeigt. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster die folgenden Befehle ein:

netsh int ip reset
Netsh Winsock Reset
ipconfig / flushdns
ipconfig / erneuern

Drücken Sie nach Eingabe jedes Befehls die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Wenn alle Befehle ausgeführt wurden, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob dies zur Behebung des Fehlers 'DNS-Server reagiert nicht' beiträgt.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus

Der abgesicherte Modus ist ein Diagnosestartmodus in Windows-Betriebssystemen, der verwendet wird, um eingeschränkten Zugriff auf Windows zu erhalten, wenn das Betriebssystem nicht gestartet wird oder nicht normal funktioniert. Es ist das Gegenteil des normalen Modus, der Windows auf die übliche Weise startet. Der abgesicherte Modus ist unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10 und den meisten älteren Windows-Versionen verfügbar.

Einer der häufigsten Schritte bei der Fehlerbehebung bei einem Computer ist das Starten im abgesicherten Modus. Im abgesicherten Modus wird Windows in einem Grundzustand mit einer begrenzten Anzahl von Dateien und Treibern gestartet. Es kann helfen, Probleme auf Ihrem Computer zu beheben. Lesen Sie diesen Artikel darüber, wie Sie Windows 10 im abgesicherten Modus starten.

Überprüfen Sie, ob beim Starten von Windows im abgesicherten Modus weiterhin Netzwerkverbindungsprobleme auftreten. Wenn es keine Probleme mit der Netzwerkverbindung gibt, ist unter Windows wahrscheinlich Software von Drittanbietern installiert, die das Problem verursacht. Anwendungen von Drittanbietern können sich auf das DNS auswirken. Fast jede netzwerkbezogene Anwendung oder Sicherheitsanwendung kann Ihr DNS stören. Suchen Sie daher die problematische Software und deinstallieren Sie sie (oder installieren Sie sie erneut).

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Mit Update meinen wir, dass Sie die neuesten Netzwerkadaptertreiber auf Ihrem Computer installieren sollten. Dieses Problem kann durch einen alten oder falschen Treiber verursacht werden. In diesem Fall benötigen Sie einen aktualisierten / neuen Treiber für Ihren Netzwerkadapter. Mit dem Snappy Driver Installer können Sie dies auf einfache Weise automatisch tun. Zum Herunterladen benötigen Sie einen Computer mit funktionierender Internetverbindung.

Snappy Driver Installer (SDI) ist ein leistungsstarkes kostenloses Tool zur Treiberaktualisierung für Windows, mit dem die gesamte Treibersammlung offline gespeichert werden kann. Mit Offline-Treibern kann Snappy Driver Installer auch dann auf schnelle Treiberaktualisierungen zugreifen, wenn keine aktive Internetverbindung besteht. Der Snappy-Treiber funktioniert sowohl mit 32-Bit- als auch mit 64-Bit-Versionen von Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP. Treiber werden über das Snappy Driver Installer in sogenannten Treiberpaketen heruntergeladen, bei denen es sich lediglich um Sammlungen (Pakete) von Treibern für verschiedene Hardware wie Audiogeräte, Grafikkarten, Netzwerkadapter usw. handelt. Außerdem können doppelte Treiber und ungültige Treiber angezeigt werden, und die Updates werden getrennt Dazu müssen Sie Ihren Computer neu starten, damit Sie sie leichter von den anderen unterscheiden können. Sie können Snappy Driver Installer von herunterladen Hier .

Treiber aktualisieren Schritt 3

Nachdem Sie die Treiber aktualisiert und installiert haben, starten Sie Windows 10 neu, damit sie wirksam werden, und versuchen Sie, eine Verbindung zum Internet herzustellen, um festzustellen, ob sie funktionieren.

Sie können Ihre Treiber auch manuell aktualisieren, benötigen jedoch einen Computer mit einer funktionierenden Internetverbindung. Gehen Sie zur Website des Netzwerkadapterherstellers, laden Sie den neuesten Treiber herunter und kopieren Sie ihn auf Ihr USB-Laufwerk. Gehen Sie zum Geräte-Manager (geben Sie 'Gerätemanager' in 'Suchen' ein und öffnen Sie ihn). Erweitern Sie den Abschnitt 'Netzwerkadapter', wählen Sie Ihren Netzwerkadapter aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann 'Treiber aktualisieren'.

Sekundärverbindungen deaktivieren Schritt 1

Sie werden gefragt, wie Sie nach Treibern suchen möchten, und haben zwei Möglichkeiten: 1) automatisch nach aktualisierter Treibersoftware zu suchen und 2) Ihren Computer nach Treibersoftware zu durchsuchen. Die erste Option erfordert eine Internetverbindung. Da Sie Probleme mit Ihrer Internetverbindung haben, wählen Sie die zweite Option. Suchen Sie den Treiber auf Ihrem USB-Laufwerk und befolgen Sie die Anweisungen.

Sekundärverbindungen deaktivieren Schritt 2

untere Leiste unter Windows 10 funktioniert nicht

Wenn Sie die Installation des neuen / aktualisierten Treibers abgeschlossen haben, starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden, und prüfen Sie, ob das Problem mit der Netzwerkverbindung behoben ist.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Deaktivieren Sie Ihr Antivirus

Der Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' kann aufgrund der installierten Antivirensoftware auftreten. Durch vorübergehendes Deaktivieren kann das Problem möglicherweise behoben werden. Wenn das Problem durch Deaktivieren der Antivirensoftware behoben wird, sollten Sie möglicherweise zu einem anderen Antivirenprogramm wechseln. Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn Sie Antivirensoftware von Drittanbietern installiert haben. Sie sollten sich jedoch keine Sorgen um Ihre Sicherheit machen, da die integrierte Windows Defender-Software angemessen sein sollte.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

msvcr120 dll fehlt auf Ihrem Computer

Sekundäre Verbindungen deaktivieren

Wenn auf Ihrem Computer mehr als eine Netzwerkverbindung verfügbar ist, deaktivieren Sie die anderen Verbindungen und lassen Sie nur die aktuelle Verbindung aktiviert. Gehen Sie zu Netzwerkverbindungseinstellungen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie 'Netzwerkverbindungen' oder gehen Sie zu 'Einstellungen' und klicken Sie auf 'Netzwerk und Internet'.

Deaktivieren Sie Windows Update Peer-to-Peer-Funktion Schritt 1

Wählen Sie im Fenster 'Netzwerk- und Interneteinstellungen' im linken Bereich Ihren Verbindungstyp (in unserem Fall 'Ethernet') aus und klicken Sie dann im rechten Bereich auf 'Adapteroptionen ändern'.

Deaktivieren Sie Windows Update Peer-to-Peer-Funktion Schritt 2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die andere Verbindung und wählen Sie 'Deaktivieren' aus dem Dropdown-Menü. Wenden Sie dies auf alle sekundären Verbindungen an. Deaktivieren Sie Windows Update Peer-to-Peer-Funktion Schritt 3

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Deaktivieren Sie die Windows Update-Peer-to-Peer-Funktion

Windows 10 verfügt über eine neue Funktion, mit der Sie Download-Bandbreite sparen können. Es handelt sich um einen neuen Mechanismus zur Aktualisierung der Peer-to-Peer-Bereitstellung (P2P). Mit der P2P-Option können Sie ein Windows-Update einmal herunterladen und dann mit diesem Computer das Update auf alle Computer in Ihrem lokalen Netzwerk übertragen. Sie können auch Windows-Updates von anderen Benutzern in Ihrer Region herunterladen. Diese Funktion kann das DNS beeinträchtigen. Durch Deaktivieren wird möglicherweise der Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' behoben. Um diese Funktion zu deaktivieren, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie 'Update & Sicherheit'.

Treiber aktualisieren Schritt 4

Suchen Sie unter 'Einstellungen aktualisieren' nach 'Erweiterte Optionen' und klicken Sie darauf.

Klicken Sie im Fenster Erweiterte Optionen auf 'Lieferoptimierung'.

Deaktivieren Sie im Fenster 'Lieferoptimierung' die Option 'Downloads von anderen PCs zulassen', indem Sie den Schalter umschalten. Überprüfen Sie, ob der Fehler 'DNS-Server antwortet nicht' weiterhin besteht.

Wir hoffen, dass die oben beschriebenen Methoden Ihnen geholfen haben, den Fehler 'DNS-Server reagiert nicht' zu beheben, und dass Sie jetzt ohne Netzwerkverbindungsprobleme eine Verbindung zum Internet herstellen können. Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert, wird der Fehler möglicherweise von Ihrem Internetdienstanbieter verursacht. Warten Sie, bis Ihr Internetdienstanbieter die technischen Probleme behoben hat, und versuchen Sie nach einigen Stunden, eine Verbindung zum Internet herzustellen.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video, das zeigt, wie das Problem behoben werden kann: 'DNS reagiert nicht' Fehler:

[Zurück nach oben]

Interessante Artikel

Ihr Mac ist stark beschädigt! (33,2%) POP-UP-Betrug (Mac)

Ihr Mac ist stark beschädigt! (33,2%) POP-UP-Betrug (Mac)

Wie Sie Ihren Mac loswerden, ist stark beschädigt! (33,2%) POP-UP-Betrug (Mac) - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Edward Snowden, Julian Assange und Laura Poitras

Edward Snowden, Julian Assange und Laura Poitras

Edward Snowden, Julian Assange und Laura Poitras

Sehr geehrter Chrome-Nutzer, herzlichen Glückwunsch! POP-UP-Betrug

Sehr geehrter Chrome-Nutzer, herzlichen Glückwunsch! POP-UP-Betrug

So entfernen Sie Dear Chrome User, Herzlichen Glückwunsch! POP-UP-Betrug - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

So entfernen Sie PSAFE-Ransomware von Ihrem Betriebssystem

So entfernen Sie PSAFE-Ransomware von Ihrem Betriebssystem

So entfernen Sie PSAFE Ransomware - Schritte zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

So deinstallieren Sie Download Party von Ihrem Browser und Betriebssystem

So deinstallieren Sie Download Party von Ihrem Browser und Betriebssystem

So entfernen Sie Download Party Browser Hijacker - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Wie entferne ich UtcSvc.exe?

Wie entferne ich UtcSvc.exe?

Wie entferne ich UtcSvc.exe?

Vermeiden Sie, dass Ihr E-Mail-Konto über gefälschte 'OneDrive' -E-Mails gestohlen wird

Vermeiden Sie, dass Ihr E-Mail-Konto über gefälschte 'OneDrive' -E-Mails gestohlen wird

So entfernen Sie OneDrive Email Scam - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Wie entferne ich Apps, die für den Trojan Spyware Alert-Betrug werben sollen?

Wie entferne ich Apps, die für den Trojan Spyware Alert-Betrug werben sollen?

So entfernen Sie Trojaner Spyware Alert POP-UP Scam - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)

Suchen Sie den Sicherungsspeicherort für iOS-Geräte, erstellen Sie eine Kopie und löschen Sie sie vom Mac

Suchen Sie den Sicherungsspeicherort für iOS-Geräte, erstellen Sie eine Kopie und löschen Sie sie vom Mac

Suchen Sie den Sicherungsspeicherort für iOS-Geräte, erstellen Sie eine Kopie und löschen Sie sie vom Mac

Ihr Computer wurde gesperrt POP-UP-Betrug

Ihr Computer wurde gesperrt POP-UP-Betrug

So entfernen Sie Ihren Computer wurde gesperrt POP-UP-Betrug - Anleitung zum Entfernen von Viren (aktualisiert)


Kategorien