Wie finde ich heraus, welche Programme das Internet nutzen?

Wie finde ich heraus, welche Programme das Internet nutzen?

So finden Sie mithilfe des Ressourcenmonitors in Windows 10 heraus, welche Programme oder Apps das Internet verwenden

Wenn Sie eine langsame Internetverbindung haben, nicht herunterladen oder hochladen können und es keinen besonderen Grund zu geben scheint, sollten Sie im Systemhintergrund, insbesondere im Netzwerkbereich, nach Aktivitäten suchen. Trotz der Möglichkeit, dass Hintergrundprozesse ein Problem verursachen, kann eine Änderung der Internetleistung durch eine Reihe verschiedener Faktoren verursacht werden.



Wenn es keine Probleme mit Ihrem Internetdienstanbieter, Router usw. gibt, sollten Sie überprüfen, welche Anwendungen oder Programme die Internetverbindung (Ihre Internetbandbreite) auf dem Computer verwenden. Apps oder Programme können ohne Ihr Wissen eine gewisse (oder sogar die gesamte) Internetbandbreite nutzen. Glücklicherweise gibt es in Windows 10 (und anderen Windows-Versionen ab Windows Vista) ein integriertes Dienstprogramm namens Resource Monitor, auch bekannt als Resmon, das den Zugriff auf Informationen zu den Programmen über das Internet ermöglicht. Resource Monitor funktioniert genau so, wie der Name schon sagt - es überwacht Ressourcen und ermöglicht Windows-Benutzern, das Vorhandensein und die Zuweisung von Ressourcen auf ihren Computern zu überprüfen.



Der Ressourcenmonitor befindet sich im Task-Manager (und enthält Informationen, die der Task-Manager nicht bereitstellt). Es wird ein Dashboard mit Informationen zum Vorhandensein und zur Verwendung von Ressourcen wie Festplatte, Speicher, CPU und Netzwerk angezeigt. Im Netzwerkbereich werden Prozesse mit Netzwerkaktivität, Netzwerkaktivität selbst, TCP-Verbindungen und Überwachungsports angezeigt. Wenn Sie Informationen zur Internetbandbreite und zur Leistung der Internetverbindung benötigen, befolgen Sie dieses Handbuch, in dem beschrieben wird, wie Sie auf den Ressourcenmonitor zugreifen, ihn verwenden und herausfinden, welche Programme Ihre Verbindung verlangsamen, indem Sie im Systemhintergrund aktiv sind.

So finden Sie heraus, welche Programme Ihre Internetbandbreite nutzen



Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.



So finden Sie heraus, welche Programme Ihre Internetbandbreite nutzen

Öffnen Sie zunächst den Task-Manager, indem Sie die Tasten Strg + Umschalt + Esc auf der Tastatur drücken. Sie können auch auf den Task-Manager zugreifen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste oder das Startmenü klicken und auswählen 'Taskmanager' aus dem Kontextmenü.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 1

Klicken Sie im Task-Manager auf 'Performance' Tab. Sie werden eine sehen 'Ethernet' (oder Wi-Fi) Abschnitt. Wählen Sie diese Option, um ein Diagramm mit der gesamten Sende- und Empfangsaktivität auf einer Skala von 0 bis 100 Kbit / s über einen Zeitraum von 60 Sekunden anzuzeigen. In der Grafik werden Informationen zu gesendeten und empfangenen Daten, Adaptername, Verbindungstyp und aktuellen IP-Adressen angezeigt.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 2

wie man Musik von Youtube abreißt

Wie Sie sehen können, handelt es sich hierbei nur um grundlegende Informationen und Geschwindigkeitsstatistiken in Echtzeit. Sie müssen daher den Ressourcenmonitor öffnen, um weitere Details zu erhalten. Klicken 'Open Resource Monitor' am unteren Rand des Task-Manager-Fensters.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 3

Gehe zum 'Netzwerk' Tab. Sie sehen vier Abschnitte: Prozesse mit Netzwerkaktivität, Netzwerkaktivität, TCP-Verbindungen und Überwachungsports. Im 'Prozesse mit Netzwerkaktivität' Auf der Registerkarte werden die laufenden Prozesse angezeigt, die Netzwerkressourcen verwenden. Suchen Sie nach dem Namen des Prozesses. 'Bild' . Dies zeigt den Namen der ausführbaren Datei des Prozesses. Das 'PID' (Prozess ID) Spalte folgt die 'Senden (B / Sek.)' und 'Empfangen (B / Sek.)' Spalten, die die Anzahl der gesendeten und empfangenen Bytes darstellen. Das 'Gesamt' Die Registerkarte zeigt die gesamte Netzwerkaktivität an, die von diesem bestimmten Prozess generiert wurde. Wir sind an den Informationen 'Empfangen (B / s)' interessiert. Wenn ein Prozess zu viel Internetbandbreite verwendet, können Sie ihn schließen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und auswählen 'Prozess beenden' aus dem Kontextmenü. Beachten Sie, dass ein auf dieser Registerkarte ausgeführter Prozess svchost.exe normal ist. Er wird von verschiedenen Anwendungen zur Interaktion mit dem Windows-Betriebssystem verwendet. Wir empfehlen, dass Sie es am Laufen halten.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 4

In dem 'Netzwerkaktivität' In diesem Abschnitt sehen Sie identische Registerkarten mit einer zusätzlichen Registerkarte 'Adresse' . Diese Registerkarte zeigt die Adresse an, mit der ein Prozess verbunden ist. Sie können sehen, dass es zwei Kästchen gibt, grün und blau. 'Netzwerk-E / A' und 'Netzwerkauslastung' . Die erste zeigt die aktuelle Gesamtauslastung an, während die zweite genau anzeigt, wie stark das Netzwerk ausgelastet ist. Wenn ein verdächtiges Programm (oder Programme) mit dem Internet verbunden ist, empfehlen wir, einen Malware-Scan durchzuführen.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 5

Das 'TCP-Verbindungen' Abschnitt besteht aus sechs Registerkarten: 'PID' , 'Lokale Adresse' , 'Lokaler Hafen' , 'Remote-Adresse' , 'Remote Port' , 'Paketverlust (%)', und 'Latenz (ms)' . Auf der Registerkarte Lokale Adresse wird angezeigt, welcher Netzwerkadapter und welche IP-Adresse möglicherweise überfüllt waren. Auf der Registerkarte Lokaler Port wird angezeigt, an welchen Ports Kommunikationsaktivitäten stattfinden. Auf der Registerkarte Remote-Adresse wird ein Teil des Kommunikationsstroms angezeigt, während auf dem Remote-Port der andere Teil angezeigt wird. Das 'Paketverlust (%)' Die Registerkarte zeigt die Qualität der Internetverbindung an. Je mehr Paketverlust angezeigt wird, desto schlechter ist die Qualität 'Latenz (ms)' Die Registerkarte gibt an, wie lange es dauert, bis Daten von einem Punkt zum anderen übertragen werden. Je höher die Zahl, desto länger dauert es.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 6

Das 'Listening Ports' Der Abschnitt besteht aus drei neuen Registerkarten, die zuvor nicht erwähnt wurden: 'Adresse' , 'Protokoll', und 'Firewall-Status' . Das 'Adresse' Die Registerkarte zeigt den lokalen Prozess an, den der Prozess abhört. Einige Dienste sind an bestimmte IP-Adressen gebunden. Auf der Registerkarte wird angezeigt, an welche IP-Adresse der Prozess gebunden ist. Das 'Protokoll' Die Registerkarte zeigt das vom Prozess verwendete Netzwerkprotokoll. Und schließlich die 'Firewall-Status' Die Registerkarte zeigt, wie der Name schon sagt, den Firewall-Status an. Wenn die Firewall den Datenverkehr blockiert, wird dies auf dieser Registerkarte angezeigt.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 7Wenn Sie den Verdacht haben, dass eine Anwendung oder ein Programm zu viel Internetbandbreite verwendet, rufen Sie den Ressourcenmonitor auf und suchen Sie alle Informationen, die Sie möglicherweise zur Behebung des Problems benötigen.

Der Task-Manager 'App-Verlauf' tab ist eine weitere einfache Methode, um Informationen zu Apps zu erhalten. Die Netzwerknutzung zeigt jedoch nicht alle Apps an, die möglicherweise Internetbandbreite verwenden. Es ist vielmehr relevant für Microsoft-Apps, die im Microsoft Store integriert oder heruntergeladen sind. Daher ist Resource Monitor ein informativeres Tool.

Finden Sie heraus, welche Programme das Internet nutzen. Schritt 8

Wir hoffen, dass dieser Artikel hilfreich war, um die Grundlagen des Ressourcenmonitors zu vermitteln und zu überprüfen, welche Apps oder Programme die Internetbandbreite nutzen und Ihre Verbindung verlangsamen. Wenn Sie etwas hinzufügen möchten, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar im folgenden Abschnitt.

Was ist der andere auf meinem MacBook-Speicher

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video, das zeigt, wie Sie überprüfen, welche Programme das Internet verwenden:

[Zurück nach oben]