Windows Defender kann nicht aktiviert werden. Wie man es repariert?

Windows Defender kann nicht aktiviert werden. Wie man es repariert?

Windows Defender kann unter Windows 10 nicht aktiviert werden. Wie kann ich das Problem leicht beheben?

Windows Defender ist ein Antivirenprogramm und ein vollständig integrierter Bestandteil von Windows 10. Es bietet Echtzeitschutz vor verschiedenen Bedrohungen wie Adware, Spyware und Viren. Windows Defender ist schnell und effizient, verschwendet keine Systemressourcen und ist eines der am häufigsten verwendeten Antivirenprogramme. Zum Schutz von Computern verwendet die Software das Signatur-Matching-Scannen, um potenzielle Viren mit einer Datenbank bekannter Bedrohungen zu vergleichen. Es verwendet auch eine Analyse, die Software und andere Attribute überwacht, um neue Malware oder Bedrohungen zu finden, die den Code schnell ändern, um eine Erkennung zu vermeiden. Alles, was als verdächtig gekennzeichnet ist, wird zur weiteren Analyse an Microsoft gesendet.



Windows Defender wird im Hintergrund ausgeführt, Sie können es jedoch deaktivieren, wenn Sie nicht unterbrochen werden möchten. Sie können auch einzelne Dateien scannen oder vollständige Scans durchführen. Defender scannt auch neue Laufwerke, die an Ihren Computer angeschlossen sind. Wenn Sie die neueste Version von Windows 10 ausführen, verfügen Sie über ein leistungsfähiges Schutzset mit verschiedenen nützlichen Tools und minimalen Auswirkungen auf die Systemleistung. Windows Defender verfügt über ein hervorragendes Erscheinungsbild des Betriebssystems und bietet eine angemessene Verteidigung für Ihren Computer.



Einer der möglichen Gründe dafür, dass Benutzer Windows Defender nicht aktivieren können, ist Antivirensoftware von Drittanbietern, die auf ihren Windows-Betriebssystemen installiert ist. Andere Gründe für dieses Problem können Malware-Infektionen, Softwarekonflikte (möglicherweise mit einem anderen Antivirenprogramm), eine beschädigte Registrierung usw. sein. In diesem Handbuch werden verschiedene mögliche Lösungen für dieses Problem vorgestellt, damit Sie Windows Defender aktivieren können.

Ich kann Windows Defender nicht einschalten. wie man es repariert



Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.



Starten Sie den Windows Security Center-Dienst neu

Windows-Dienste (auch als services.msc bezeichnet) werden verwendet, um die Ausführung von Windows-Diensten auf Ihrem System zu ändern. Diese Dienste sind für die Ausführung verfügbarer Programme und die Verwaltung vieler Systemeinstellungen und Ressourcen verantwortlich. Sie können die Einstellungen eines Dienstes aus Sicherheits-, Fehlerbehebungs- und leistungsbezogenen Gründen ändern. Sie müssen auf Windows-Dienste zugreifen, um den Security Center-Dienst zu beenden. Der Windows Security Center-Dienst überwacht und meldet Sicherheitszustandseinstellungen auf dem System. Die Integritätseinstellungen umfassen Firewall-, Antiviren-, Antispyware-, Windows Update- und Interneteinstellungen. Geben Sie Folgendes ein, um diesen Dienst neu zu starten 'Lauf' in Suchen und klicken Sie auf 'Lauf' Ergebnis.

Starten Sie den Windows-Sicherheitsdienst Schritt 1 neu

Geben Sie im Dialogfeld Ausführen ein 'services.msc' und klicken Sie auf 'OK' Windows-Dienste öffnen.

Starten Sie den Windows-Sicherheitsdienst Schritt 2 neu

Bei dieser Webseite ist ein Problem aufgetreten, sodass das iPad neu geladen wurde

Suchen Sie im Fenster Dienste nach 'Sicherheitscenter' Service und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen 'Neu starten' aus dem Dropdown-Menü.

Starten Sie den Windows-Sicherheitsdienst Schritt 3 neu

Eine andere Möglichkeit, den Windows Security Center-Dienst neu zu starten, ist die Auswahl 'Eigenschaften' im Dropdown-Menü, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Dienst klicken. Suchen und klicken Sie in den Eigenschaftenfenstern 'Halt'. Warten Sie einige Sekunden, bis der Dienst beendet wurde, und klicken Sie auf 'Start', und es wird wieder gestartet.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Deinstallieren Sie Antivirensoftware von Drittanbietern

Wenn auf dem Windows-Betriebssystem Antivirensoftware von Drittanbietern installiert ist, erkennt Windows Defender diese wahrscheinlich und fährt sich selbst herunter. Es ist üblich, mehrere Sicherheitssoftwarepakete auf einem System zu installieren - dies führt zu Konflikten zwischen ihnen. Erwägen Sie daher, Antivirensoftware von Drittanbietern zu deinstallieren, wenn Windows Defender ordnungsgemäß funktionieren soll. Geben Sie nach der Deinstallation der Antivirensoftware eines Drittanbieters ein 'Windows Defender' in Suchen und wählen Sie die 'Windows Defender-Einstellungen' Ergebnis.

Deinstallieren Sie die Antivirensoftware eines Drittanbieters. Schritt 1

Klicken Sie im Fenster Windows Defender-Einstellungen auf 'Windows Defender Security Center öffnen' .

Deinstallieren Sie die Antivirensoftware von Drittanbietern. Schritt 2

Klicken Sie nun auf 'Viren- und Bedrohungsschutz' .

Deinstallieren Sie die Antivirensoftware von Drittanbietern. Schritt 3

Klicken 'Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz' .

Deinstallieren Sie die Antivirensoftware von Drittanbietern. Schritt 4

Sicher gehen, dass 'Echtzeitschutz' ist eingeschaltet - Hiermit wird verhindert, dass Malware auf Ihrem Gerät installiert oder ausgeführt wird. Wenn es ausgeschaltet ist, schalten Sie den Schalter auf 'Auf' Position, um es einzuschalten.

Deinstallieren Sie die Antivirensoftware von Drittanbietern. Schritt 5

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Aktualisieren Sie Windows

Sie können auch versuchen, die auf Ihrem System installierte aktuelle Windows-Version zu aktualisieren. Das Suchen nach Updates für das gesamte Windows-Betriebssystem kann ebenfalls hilfreich sein. Ein veraltetes Windows-Betriebssystem kann das Windows Defender-Problem verursachen (es kann nicht aktiviert werden). Für Windows Defender sind die neuesten Signaturaktualisierungen erforderlich, um Ihren Computer sicher zu halten. Suchen Sie nach Windows-Updates und aktualisieren Sie dann auch Windows Defender selbst. Geben Sie ein, um Windows zu aktualisieren 'Windows Update' in Suchen und klicken Sie auf 'Auf Updates prüfen' Ergebnis.

wie Sie Ihr Mikrofon zum Laufen bringen

Windows aktualisieren Schritt 1

Klicken Sie nun auf 'Auf Updates prüfen'. Wenn Updates verfügbar sind, installieren Sie diese. Wenn Aktualisierungen ausstehen (wie in unserem Beispiel), klicken Sie auf 'Jetzt neustarten' - Windows startet den Computer neu und installiert die Updates.

Windows aktualisieren Schritt 2

Wenn der Windows-Aktualisierungsvorgang abgeschlossen ist, aktualisieren Sie Windows Defender. Geben Sie dazu Folgendes ein 'Virus' in Suchen und klicken Sie auf 'Viren- und Bedrohungsschutz' Ergebnis.

Windows aktualisieren Schritt 3

Klicken Sie nun auf 'Schutzupdates' .

Windows aktualisieren Schritt 4

Klicken Sie abschließend auf 'Auf Updates prüfen' . Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird, dass Windows Defender nicht aktiviert werden kann.

Windows aktualisieren Schritt 5

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie den SFC-Scan aus

System File Checker (SFC) ist ein Dienstprogramm in Windows, mit dem Benutzer in Windows-Systemdateien nach Beschädigungen suchen und diese wiederherstellen können. In diesem Handbuch wird beschrieben, wie Sie das System File Checker-Tool (SFC.exe) ausführen, um Ihre Systemdateien zu scannen und fehlende oder beschädigte Systemdateien (einschließlich DLL-Dateien) zu reparieren. Wenn eine Windows Resource Protection (WRP) -Datei fehlt oder beschädigt ist, verhält sich Windows möglicherweise nicht wie erwartet. Beispielsweise funktionieren einige Windows-Funktionen möglicherweise nicht oder Windows stürzt ab. Das ' sfc scannow Die Option 'ist einer von mehreren spezifischen Schaltern, die mit dem Befehl sfc verfügbar sind, dem Befehl zur Eingabeaufforderung, mit dem die Systemdatei-Prüfung ausgeführt wird. Um es auszuführen, öffnen Sie zuerst die Eingabeaufforderung, indem Sie ' Eingabeaufforderung 'Klicken Sie in der Suche mit der rechten Maustaste auf' Eingabeaufforderung 'und wählen Sie dann' Als Administrator ausführen 'aus dem Dropdown-Menü, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten auszuführen. Sie müssen eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausführen, um einen SFC-Scan durchführen zu können.

Führen Sie den SFC-Scan-Schritt 1 aus

Geben Sie im geöffneten Eingabeaufforderungsfenster Folgendes ein 'sfc / scannow' und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, um diesen Befehl auszuführen. Die Systemdateiprüfung wird gestartet und sollte einige Zeit dauern, bis der Scan abgeschlossen ist (ca. 15 Minuten). Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu, um festzustellen, ob beim Einschalten von Windows Defender weiterhin Probleme auftreten.

Führen Sie den SFC-Scan-Schritt 2 aus

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie einen sauberen Start durch

Wenn Sie Windows mit einem normalen Startvorgang starten, werden mehrere Anwendungen und Dienste automatisch gestartet und dann im Hintergrund ausgeführt. Diese Programme umfassen grundlegende Systemprozesse, Antivirensoftware, Systemdienstprogrammanwendungen und andere zuvor installierte Software. Diese Anwendungen und Dienste können Softwarekonflikte verursachen. Ein sauberer Start wird durchgeführt, um Windows mit einem minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen zu starten. Auf diese Weise können Softwarekonflikte vermieden werden, die beim Installieren eines Programms oder Updates oder beim Ausführen eines Programms unter Windows auftreten. Geben Sie ein, um einen sauberen Start durchzuführen 'Systemkonfiguration' in Suchen und klicken Sie auf 'Systemkonfiguration' Ergebnis.

Systemwiederherstellungsfehler 0x80070091 Windows 10

Führen Sie einen sauberen Startschritt 1 aus

Klicken Sie im Fenster Systemkonfiguration auf 'Dienstleistungen' Tab und markieren Sie dann die 'Verstecke alle Microsoft-Dienste' Kontrollkästchen. Klicke auf 'Alle deaktivieren' .

Führen Sie einen sauberen Startschritt 2 durch

Klicken Sie dann auf 'Anlaufen' Tab und klicken 'Task Manager öffnen' .

Führen Sie einen sauberen Startschritt 3 aus

Wählen Sie auf der Registerkarte Start des Task-Managers die erste Anwendung aus und klicken Sie auf 'Deaktivieren' Deaktivieren - Deaktivieren Sie alle Anwendungen nacheinander und wiederholen Sie diesen Schritt. Wenn Sie alle Programme deaktiviert haben, schließen Sie den Task-Manager und klicken Sie auf 'OK' Klicken Sie auf der Registerkarte Systemkonfiguration starten auf und starten Sie den Computer neu. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird, dass Windows Defender nicht aktiviert werden kann.

Führen Sie einen sauberen Start aus. Schritt 4

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Scannen Sie Ihren Computer nach Malware

Möglicherweise gibt es Malware-Infektionen auf dem System, die Probleme mit Windows Defender verursachen. Wir empfehlen Ihnen, das System nach Viren zu durchsuchen und festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird. Einige Tools zum Entfernen von Malware sind unten aufgeführt. Sie müssen Ihren Computer im abgesicherten Modus starten, um das System erfolgreich zu scannen. Der abgesicherte Modus ist ein Diagnosestartmodus in Windows-Betriebssystemen, der verwendet wird, um eingeschränkten Zugriff auf Windows zu erhalten, wenn das Betriebssystem nicht gestartet wird oder nicht normal funktioniert. Es ist die Umkehrung des 'Normalen Modus', der Windows auf die übliche Weise startet. Einer der häufigsten Schritte bei der Fehlerbehebung eines Systems ist das Starten im abgesicherten Modus. Im abgesicherten Modus wird Windows in einem Grundzustand mit einer begrenzten Anzahl von Dateien und Treibern gestartet. Es kann helfen, Probleme auf Ihrem Computer zu beheben. Lesen Dieser Beitrag Hier erfahren Sie, wie Sie einen Computer im abgesicherten Modus starten.

Verwenden Sie eines dieser Tools zum Entfernen von Malware, um Ihr Windows-Betriebssystem auf mögliche Infektionen zu überprüfen:

Microsoft-Sicherheitsscanner

Microsoft Safety Scanner ist ein kostenlos herunterladbares Sicherheitstool, das On-Demand-Scans ermöglicht und dabei hilft, Viren, Spyware und andere schädliche Software zu entfernen. Sie können es herunterladen Hier .

Malwarebytes

Malwarebytes bietet eine 14-tägige Testversion seiner Premium Edition an, die Echtzeitschutz bietet und als vollständige Antivirensuite fungieren kann. Malwarebytes behauptet, dass sie ihr Produkt so entwickelt haben, dass es mit anderer Antivirensoftware, einschließlich Windows Defender, kompatibel ist. Sie können Malwarebytes herunterladen Hier .

Emsisoft Emergency Kit

Emsisoft Emergency Kit ist ein weiterer kostenloser On-Demand-Scanner, der tragbar ist. Dies bedeutet, dass Sie es auf einem USB-Laufwerk speichern und ein System offline scannen können. Sie können das Emsisoft Emergency Kit herunterladen Hier .

Zemana Anti-Malware

Zemana Anti-Malware ist eine effektive Software zum Erkennen und Entfernen von Malware, die Benutzer vor Malware, Spyware, Adware, Ransomware, Rootkits und Bootkits schützt. Sie können Zemana Anti-Malware herunterladen Hier .

Wir hoffen, dass eine der oben genannten Lösungen das Problem löst, dass Windows Defender nicht aktiviert werden kann. Neben den oben genannten Methoden können Sie Ihren Computer auch einfach neu starten. Manchmal kann ein einfacher Neustart das Problem lösen.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video, das zeigt, wie Windows Defender repariert wird, wenn es nicht eingeschaltet ist:

[Zurück nach oben]

Interessante Artikel