Microsoft Store kann nicht geöffnet werden

Microsoft Store kann nicht geöffnet werden

Microsoft Store kann unter Windows 10 nicht geöffnet werden - wie wird das Problem behoben?

Microsoft Store (ehemals Windows Store, vor Oktober 2017) ist eine digitale Vertriebsplattform für Microsoft Windows, einen Online-Marktplatz für Windows-Benutzer zum Herunterladen und Kaufen von Anwendungen und Spielen. Zunächst war es ein Anwendungsspeicher für Windows 8 und Windows Server 2012, dessen Hauptzweck darin bestand, universelle Windows Platform-Anwendungen zu verteilen - Apps, die auf allen kompatiblen Microsoft Windows-Geräten wie PCs, Tablets, Smartphones, Xbox One usw. mit Windows verwendet werden können 10 Microsoft hat jedoch seine anderen Vertriebsplattformen (Windows Phone Store, Windows Marketplace, Xbox Video und Xbox Music) in Microsoft Store zusammengeführt und damit einen einheitlichen Verteilungspunkt für Apps, digitales Video, digitale Musik und E-Book geschaffen.



Microsoft Store ist eine sehr nützliche Funktion für viele Benutzer, die die neuesten Apps für den täglichen Gebrauch herunterladen und installieren. Was aber, wenn Sie den Windows Store nicht öffnen können, wird er nicht geöffnet? Viele Benutzer sind mit diesem Problem konfrontiert und berichten, dass der Windows Store nicht geöffnet oder geladen wird. Kurz gesagt, der Windows Store wird nicht gestartet und Sie warten weiter. Es kann verschiedene Gründe dafür geben, Windows Store ist möglicherweise beschädigt, es besteht keine aktive Internetverbindung, möglicherweise hat Ihr Computer Probleme mit dem Proxyserver usw. In diesem Artikel werden wir über mögliche Lösungen für dieses Problem schreiben. Lesen Sie die unten beschriebenen Methoden, und möglicherweise hilft Ihnen eine der Lösungen dabei, Ihren Microsoft Store wieder ordnungsgemäß zu betreiben.



Ich kann den Microsoft Store nicht öffnen

Inhaltsverzeichnis:



wie man Chrom von meinem PC bekommt

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.

Aktualisieren Sie den Microsoft Store

Möglicherweise gibt es einen Fehler in Ihrer aktuellen Version von Microsoft Store, der dieses Problem verursacht. Microsoft bietet Windows-Benutzern häufig zahlreiche Updates und Fehlerbehebungen. Der einfachste und schnellste Weg, um dieses Problem zu beheben, ist möglicherweise die Aktualisierung Ihres Microsoft Store. Um nach Microsoft Store-Updates zu suchen, öffnen Sie es und klicken Sie auf die drei Punkte (obere rechte Ecke) und wählen Sie 'Downloads und Updates' aus dem Dropdown-Menü und klicken Sie dann auf 'Updates bekommen' . Diese Lösung funktioniert möglicherweise für Sie, wenn Sie den Microsoft Store tatsächlich öffnen können, der Start jedoch zu lange dauert oder wenn er häufig abstürzt.



Microsoft Store aktualisieren

Aktualisieren Sie Ihr Windows

Vielleicht möchten Sie auch diesen ausprobieren. Wenn Sie Ihren Microsoft Store nicht durch Öffnen aktualisieren können, kann es hilfreich sein, nach Updates für das gesamte Windows-Betriebssystem zu suchen, da Microsoft-Updates für Windows häufig auf die Verbesserung des Microsoft Store abzielen. Um nach Windows-Updates zu suchen, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie 'Update & Sicherheit' .

Windows aktualisieren Schritt 1

Sie sollten automatisch zum Abschnitt Windows Update weitergeleitet werden. Klicken 'Auf Updates prüfen' und Windows sucht nach Updates. In unserem Beispiel sind einige Updates verfügbar, die auf einen Windows-Neustart warten. Wenn Updates verfügbar sind, installieren Sie diese und versuchen Sie erneut, nach Updates zu suchen, um sicherzustellen, dass Sie über die neuesten Updates auf Ihrem Betriebssystem verfügen. Überprüfen Sie, ob dies zur Lösung des Microsoft Store-Problems beigetragen hat.

Windows aktualisieren Schritt 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Überprüfen Sie Datum und Uhrzeit

Ihre Datums- und Uhrzeiteinstellungen sollten richtig eingestellt sein, damit Microsoft Store auch richtig funktioniert. Um die Einstellungen für Datum und Uhrzeit zu überprüfen, gehen Sie zu Windows-Einstellungen und klicken Sie auf 'Zeit & Sprache' .

Überprüfen Sie Uhrzeit und Datum Schritt 1

Wählen 'Terminzeit' im linken Bereich und stellen Sie dann sicher, dass beide 'Zeit automatisch einstellen' und 'Zeitzone automatisch einstellen' eingeschaltet sind. Klicke auf 'Uhr für verschiedene Zeitzonen hinzufügen' .

Überprüfen Sie Uhrzeit und Datum Schritt 2

Wählen 'Internetzeit' Klicken Sie auf die Registerkarte und stellen Sie sicher, dass Ihr Computer so eingestellt ist, dass er automatisch mit 'time.windows.com' synchronisiert wird.

Überprüfen Sie Uhrzeit und Datum Schritt 3

Wenn nicht, klicken Sie auf 'Einstellungen ändern...' und stellen Sie Ihren Computer so ein, dass er mit synchronisiert 'time.windows.com' .

Überprüfen Sie Uhrzeit und Datum Schritt 4

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Reparaturregister

Um Ihre Registrierung zu reparieren, müssen Sie den SFC-Scan ausführen. System File Checker ist ein Dienstprogramm in Windows, mit dem Benutzer nach Beschädigungen in Windows-Systemdateien suchen und beschädigte Dateien wiederherstellen können. In diesem Handbuch wird beschrieben, wie Sie das System File Checker-Tool (SFC.exe) ausführen, um Ihre Systemdateien zu scannen und fehlende oder beschädigte Systemdateien zu reparieren. Wenn eine Windows Resource Protection (WRP) -Datei fehlt oder beschädigt ist, verhält sich Windows möglicherweise nicht wie erwartet. Beispielsweise funktionieren einige Windows-Funktionen möglicherweise nicht oder Windows stürzt ab. Das 'sfc scannow' Die Option ist einer der verschiedenen spezifischen Schalter, die im Befehl sfc verfügbar sind, dem Befehl zur Eingabeaufforderung, mit dem die Systemdateiprüfung ausgeführt wird. Um es auszuführen, müssen Sie zuerst Command Propmt öffnen. Um es zu öffnen, geben Sie ein 'Eingabeaufforderung' Klicken Sie in der Suche auf und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf 'Eingabeaufforderung' , wählen 'Als Administrator ausführen' aus dem Dropdown-Menü, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten auszuführen. Sie müssen eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausführen, um einen SFC-Scan durchführen zu können.

Registrierungsschritt reparieren Schritt 1

Geben Sie im geöffneten Eingabeaufforderungsfenster ein 'sfc / scannow' und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, um diesen Befehl auszuführen. Die Systemdateiprüfung wird gestartet und es sollte einige Zeit dauern, bis der Scan abgeschlossen ist. Es sollte ungefähr 15 Minuten dauern. Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie den Computer neu.

Registrierungsschritt reparieren 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Microsoft Store Cache zurücksetzen

Eine andere Lösung besteht darin, den Microsoft Store-Cache zurückzusetzen. Sie müssen den Befehl WSReset.exe ausführen, mit dem Sie Microsoft Store neu starten und den Cache der App leeren können. Alle zugehörigen Dienste werden neu gestartet und der Microsoft Store-Cache geleert. Anscheinend ist diese Lösung sehr hilfreich, wenn Sie Microsoft Store-Probleme beheben müssen, einschließlich Verzögerungen und Fehler. Gehen Sie zu Suchen und geben Sie ein 'wsreset.exe' und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Dadurch wird Windows Store neu gestartet und der gespeicherte Cache gelöscht. Öffnen Sie den Microsoft Store erneut und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Microsoft Store Cache zurücksetzen

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie die Windows-Fehlerbehebung aus

Windows enthält eine Vielzahl von Problemlösern, mit denen verschiedene Computerprobleme schnell diagnostiziert und automatisch gelöst werden können. Problemlöser können nicht alles beheben, aber sie sind ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie auf ein Problem mit Ihrem Computer oder Ihrem Betriebssystem stoßen. Um die Fehlerbehebung zu starten, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie 'Update & Sicherheit' (wie wir es in der zweiten Methode getan haben). Dann wählen Sie 'Fehlerbehebung' im linken Bereich und scrollen Sie nach unten, um zu finden 'Windows Store Apps' . Auf diese Weise können Sie Probleme beheben, die möglicherweise die ordnungsgemäße Funktion von Windows Store-Apps beeinträchtigen. Klicken Sie darauf und dann auf 'Führen Sie die Fehlerbehebung aus' um die Fehlerbehebung zu starten. Wenn es fertig ist, starten Sie den Microsoft Store, um zu sehen, ob dies geholfen hat.

Führen Sie die Windows-Fehlerbehebung aus

Versteckte Dateien in der Eingabeaufforderung anzeigen

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Proxy deaktivieren

Um Ihre Proxy-Einstellungen zu überprüfen, gehen Sie zum Netzwerk- und Freigabecenter. Um es zu öffnen, gehen Sie zur Systemsteuerung und klicken Sie auf 'Zeige Netzwerkstatus und Aufgaben' unter 'Netzwerk und Internet' .

Proxy-Schritt 1 deaktivieren

Dann klicken Sie auf 'Internet Optionen' .

Proxy-Schritt 2 deaktivieren

Klicken Sie im Fenster Internet-Eigenschaften auf 'Verbindungen' Registerkarte und klicken Sie dann auf 'LAN-Einstellungen' .

Proxy-Schritt 3 deaktivieren

Stellen Sie im Fenster LAN-Einstellungen (Local Area Network) sicher, dass 'Benutze einen Proxy-Server für dein Lan' Kontrollkästchen unter 'Proxy Server' ist nicht markiert. Klicken 'OK' um diese Einstellungen zu speichern. Versuchen Sie erneut, den Microsoft Store zu starten.

Proxy-Schritt 4 deaktivieren

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

lsass exe Prozess der lokalen Sicherheitsbehörde

Führen Sie einen vollständigen System-Scan durch

Malware kann verschiedene Probleme auf Ihrem Computer verursachen, einschließlich Microsoft Store-Problemen. Führen Sie einen vollständigen Systemscan durch und prüfen Sie, ob Malware auf Ihrem Computer erkannt wird. Sie können Windows Defender (integriertes Antivirenprogramm) verwenden, das Ihren Computer vor Viren, Spyware und anderer schädlicher Software schützt. Oder Sie können ein anderes Antivirenprogramm eines Drittanbieters verwenden. So führen Sie einen vollständigen Systemscan mit Windows Defender aus 'verteidigen' in Suchen und klicken Sie auf 'Windows Defender' Ergebnis.

Führen Sie den vollständigen System-Scan-Schritt 1 aus

Klicke auf 'Windows Defender Security Center öffnen' auf der rechten Seite.

Führen Sie den vollständigen System-Scan-Schritt 2 aus

Dann klicken Sie auf 'Viren- und Bedrohungsschutz' .

Führen Sie den vollständigen System-Scan-Schritt 3 aus

Klicken Sie im Fenster Viren- und Bedrohungsschutz auf 'Erweiterter Scan' .

Führen Sie den vollständigen System-Scan-Schritt 4 aus

Wählen 'Kompletter Suchlauf' und klicken Sie auf 'Scanne jetzt' . Dadurch wird Ihr System nach Malware durchsucht.

Führen Sie den vollständigen System-Scan-Schritt 5 aus

Versuchen Sie, Microsoft Store nach einem vollständigen System-Scan (der einige Zeit dauern kann) zu starten, und prüfen Sie, ob dies zur Behebung des Problems beigetragen hat.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Bereinigen Sie temporäre Dateien und Ordner mithilfe der Datenträgerbereinigung

Der einfachste und schnellste Weg, temporäre Dateien und Ordner von Ihrem Windows zu löschen, ist die Verwendung der Datenträgerbereinigung. Die Datenträgerbereinigung wird verwendet, um die Anzahl unnötiger Dateien auf Ihren Laufwerken zu verringern, wodurch Ihr PC schneller ausgeführt werden kann. Es kann temporäre Dateien und Systemdateien löschen, den Papierkorb leeren und eine Vielzahl anderer Elemente entfernen, die Sie möglicherweise nicht mehr benötigen. Diese Junk-Dateien können die Verarbeitungsgeschwindigkeit Ihres Computers beeinträchtigen, dazu führen, dass Apps langsam reagieren und sogar den Start verhindern. Um die Datenträgerbereinigung auszuführen, geben Sie ein 'Fetplattensäuberung' in Suchen und klicken Sie auf 'Fetplattensäuberung' Ergebnis.

Bereinigen Sie temporäre Dateien und Ordner mithilfe von Schritt 1 zur Datenträgerbereinigung

Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten (dieses Tool zeigt Ihnen auch, wie viel Speicherplatz Sie durch Löschen bestimmter Dateien und Ordner freigeben können) und klicken Sie auf 'Systemdateien bereinigen' .

Bereinigen Sie temporäre Dateien und Ordner mithilfe von Schritt 2 zur Datenträgerbereinigung

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Führen Sie einen sauberen Start durch

Wenn Sie Windows mit einem normalen Startvorgang starten, werden mehrere Anwendungen und Dienste automatisch gestartet und dann im Hintergrund ausgeführt. Diese Programme umfassen grundlegende Systemprozesse, Antivirensoftware, Systemdienstprogrammanwendungen und andere zuvor installierte Software. Diese Anwendungen und Dienste können Softwarekonflikte verursachen. Ein sauberer Start wird durchgeführt, um Windows mit einem minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen zu starten. Dies hilft, Softwarekonflikte zu vermeiden, die auftreten, wenn Sie ein Programm oder ein Update installieren oder wenn Sie ein Programm unter Windows ausführen. So führen Sie einen sauberen Starttyp durch 'Systemkonfiguration' in Suchen und klicken Sie auf 'Systemkonfiguration' Ergebnis.

Führen Sie einen sauberen Startschritt 1 aus

Warum verwendet mein Google Chrome die Yahoo-Suche?

Klicken Sie im geöffneten Systemkonfigurationsfenster auf 'Dienstleistungen' Tab und markieren Sie dann die 'Verstecke alle Microsoft-Dienste' Kontrollkästchen. Dann klicken Sie auf 'Alle deaktivieren' .

Führen Sie einen sauberen Startschritt 2 aus

Dann klicken Sie auf 'Anlaufen' Tab und klicken Sie auf 'Task Manager öffnen' .

Führen Sie einen sauberen Startschritt 3 aus

Wählen Sie auf der Registerkarte Start des Task-Managers alle Anwendungen aus und klicken Sie auf 'Deaktivieren' um sie zu deaktivieren. Sobald Sie alle Programme deaktiviert haben, schließen Sie den Task-Manager und klicken Sie auf 'OK' Klicken Sie auf der Registerkarte Start der Systemkonfiguration auf den Computer. Versuchen Sie nach dem Neustart erneut, den Microsoft Store zu starten, um festzustellen, ob dies zur Behebung des Problems beigetragen hat.

Führen Sie einen sauberen Startschritt 4 aus

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Melden Sie sich von Ihrem Konto ab

Diese Lösung funktioniert möglicherweise für Sie, wenn Sie den Microsoft Store tatsächlich öffnen können, der Start jedoch zu lange dauert oder wenn er häufig abstürzt. Sie müssen sich vom Microsoft Store abmelden und sich dann wieder anmelden. Öffnen Sie den Microsoft Store und klicken Sie auf das Profilsymbol in der oberen rechten Ecke. Wenn ein Konto aktiv ist, klicken Sie darauf und wählen Sie 'Ausloggen' . Schließen Sie den Microsoft Store und versuchen Sie erneut, sich anzumelden, indem Sie auf das leere Symbol klicken und auswählen 'Einloggen' .

Melden Sie sich von Ihrem Konto ab


Wir hoffen, dass mindestens eine dieser Lösungen Ihnen geholfen hat, das Problem beim Öffnen Ihres Microsoft Store unter Windows 10 zu beheben, und dass Sie diese Funktion problemlos verwenden können.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video, das zeigt, wie der Microsoft Store repariert wird, wenn er nicht geöffnet wird:

[Zurück nach oben]