Temporäre Dateien können nicht gelöscht werden

Temporäre Dateien können nicht gelöscht werden

Temporäre Dateien können nicht gelöscht werden. So beheben Sie das Problem und geben Speicherplatz frei

Temporäre Dateien (auch als temporäre oder foo-Dateien bezeichnet) sind Dateien, die vorübergehend Informationen enthalten, bis eine neue Datei erstellt wird. Mit anderen Worten, dies sind die Dateien, die erstellt wurden, um Daten vorübergehend zu speichern, während eine bestimmte Datei verwendet, verarbeitet oder erstellt wird. Diese Dateien werden auch zu Sicherungszwecken von Programmen erstellt, mit denen Sie arbeiten. Normalerweise speichern Sie dann Ihr Dokument und die temporäre Datei wird gelöscht. In anderen Fällen wie unerwarteten System- oder Programmabstürzen werden diese Dateien als Backup gespeichert, um Daten wiederherstellen zu können.



Diese Dateien werden nach Abschluss der Aufgabe zu Junk-Dateien und werden dann gelöscht. Einige von ihnen werden jedoch nicht gelöscht und belegen Ihren Festplattenspeicher. Wenn Sie sie nicht von Zeit zu Zeit löschen, können sie bis zu mehreren Gigabyte Ihres Festplattenspeichers beanspruchen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, diese temporären Dateien zu löschen, besteht darin, unter Einstellungen -> System -> Speicher die Festplatte auszuwählen, auf der sich das Windows-Betriebssystem befindet, und auf zu klicken 'Temporäre Dateien löschen' Taste. Wenn Sie dies ohne Probleme tun könnten, würden Sie diesen Artikel leider nicht lesen. Eine gute Nachricht ist, dass es andere Möglichkeiten gibt, temporäre Dateien von Ihrem Windows-Betriebssystem zu entfernen.



Wenn zu viele temporäre Dateien auf Ihrem Computer gespeichert sind, kann dies zu Problemen führen, insbesondere wenn Ihnen der Speicherplatz ausgeht und Sie nicht in der Lage sind, Ihren Speicherplatz durch Ausführen der zuvor genannten Aktionen freizugeben. In diesem Handbuch zeigen wir Ihnen, wie Sie temporäre Dateien mit Disk Cleanup, Software von Drittanbietern löschen, temporäre Dateien manuell aus ihren Ordnern löschen und einige andere Lösungen. Lesen Sie die nachstehende Anleitung, befolgen Sie unsere beschriebenen Schritte und prüfen Sie, ob Sie durch Anwenden der unnötigen temporären Dateien von Ihrem Computer entfernt und Speicherplatz sparen können.

wie man temporäre Dateien löscht



Inhaltsverzeichnis:

Laden Sie das Computer Malware Repair Tool herunter

Es wird empfohlen, einen kostenlosen Scan mit Malwarebytes durchzuführen - einem Tool zum Erkennen von Malware und zum Beheben von Computerfehlern. Sie müssen die Vollversion erwerben, um Infektionen zu entfernen und Computerfehler zu beseitigen. Kostenlose Testversion verfügbar.

Zwei-Finger-Scroll-Asus-Fenster 10



Temporäre Dateien manuell löschen

Eine Möglichkeit, temporäre Dateien von Ihrem Computer zu löschen, besteht darin, die Verzeichnisse aufzurufen, in denen diese Dateien gespeichert sind, sie auszuwählen und alle zu löschen. Art '% temp%' Klicken Sie in der Suche auf das Ergebnis% temp%. Sie werden zum Ordner Temp weitergeleitet, in dem alle temporären Dateien und Ordner gespeichert sind.

temporäre Dateien manuell löschen Schritt 1

Wählen Sie alle Dateien aus und klicken Sie auf 'Löschen' Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Dateien und klicken Sie auf 'Löschen' im angezeigten Kontextmenü.

temporäre Dateien manuell löschen Schritt 2

Drücken Sie nun die Windows-Taste + R und geben Sie im geöffneten Dialogfeld Ausführen die ein 'temp' Befehl und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie 'OK' .

temporäre Dateien manuell löschen Schritt 3

Wählen Sie alle Dateien aus und klicken Sie auf 'Löschen' Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Dateien und klicken Sie auf 'Löschen' im angezeigten Kontextmenü.

temporäre Dateien manuell löschen Schritt 4

Öffnen Sie nun das Dialogfeld Ausführen erneut und geben Sie das ein 'Prefetch' Befehl. Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf 'OK' . Wenn Sie die Warnmeldung erhalten, dass Sie derzeit keine Berechtigung zum Zugriff auf diesen Ordner haben, klicken Sie auf 'Fortsetzen' .

temporäre Dateien manuell löschen Schritt 5

Wählen Sie alle Dateien aus und klicken Sie auf 'Löschen' Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Dateien und klicken Sie auf 'Löschen' im angezeigten Kontextmenü.
HINWEIS: Wenn Sie den Ordner leeren, kann es beim nächsten Einschalten Ihres Computers länger dauern, bis Windows und Ihre Programme geöffnet sind.

temporäre Dateien manuell löschen Schritt 6

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Verwenden Sie das Disk Cleanup Tool

Eine andere einfache Möglichkeit, temporäre Dateien und Ordner unter Windows zu löschen, ist die Datenträgerbereinigung. Die Datenträgerbereinigung wird verwendet, um die Anzahl unnötiger Dateien auf Laufwerken zu verringern, wodurch der PC schneller ausgeführt werden kann. Es kann temporäre und Systemdateien löschen. Geben Sie ein, um die Datenträgerbereinigung auszuführen 'Fetplattensäuberung' in Suchen und klicken Sie auf 'Fetplattensäuberung' Ergebnis.

Verwenden Sie das Datenträgerbereinigungstool Schritt 1

Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten (dieses Tool zeigt auch den Speicherplatz an, den Sie durch Löschen bestimmter Dateien und Ordner freigeben können), und klicken Sie auf 'Systemdateien bereinigen' .

Verwenden Sie das Datenträgerbereinigungstool Schritt 2

Die Datenträgerbereinigung wird neu gestartet. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie erneut löschen möchten, und klicken Sie auf 'OK' .

Verwenden Sie das Datenträgerbereinigungstool Schritt 3

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Verwenden Sie die Eingabeaufforderung

Die Eingabeaufforderung ist das Eingabefeld in einem textbasierten Benutzeroberflächenbildschirm, einer Befehlszeileninterpreteranwendung, die in den meisten Windows-Betriebssystemen verfügbar ist. Es wird verwendet, um eingegebene Befehle auszuführen. Die meisten dieser Befehle werden verwendet, um Aufgaben über Skripte und Batchdateien zu automatisieren, erweiterte Verwaltungsfunktionen auszuführen, bestimmte Arten von Windows-Problemen zu beheben und zu lösen. Um die Eingabeaufforderung verwenden zu können, müssen Sie einen gültigen Befehl zusammen mit optionalen Parametern eingeben. Anschließend führt es den eingegebenen Befehl aus und führt alle Aufgaben oder Funktionen aus, für die es in Windows ausgeführt werden soll. Um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu starten (um sie als Administrator auszuführen) 'Eingabeaufforderung' Klicken Sie in der Suche auf die rechte Maustaste 'Eingabeaufforderung' Ergebnis wählen Sie die 'Als Administrator ausführen' Option aus dem Kontextmenü.

Verwenden Sie die Eingabeaufforderung Schritt 1

Geben Sie nun die del ein '/ q / f / s% TEMP% *' Befehl (ohne Anführungszeichen) und drücken Sie die Eingabetaste.

Verwenden Sie die Eingabeaufforderung Schritt 2

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Verwenden Sie CCleaner

CCleaner ist ein kleines, effektives Dienstprogramm für Computer unter Microsoft Windows. Es bereinigt Junk und Probleme, die sich im Laufe der Zeit ansammeln: temporäre Dateien, fehlerhafte Verknüpfungen und andere Probleme. Es schützt die Privatsphäre, bereinigt den Browserverlauf und temporäre Internetdateien und ermöglicht es Ihnen, selbstbewusster und weniger anfällig für Identitätsdiebstahl zu sein. CCleaner kann redundante Dateien aus verschiedenen Programmen bereinigen und so Festplattenspeicher sparen, nicht benötigte Einträge in der Windows-Registrierung entfernen, bei der Deinstallation von Software helfen und auswählen, welche Programme mit Windows beginnen. Sie können CCleaner von herunterladen Hier .

Installieren Sie nach dem Herunterladen CCleaner und öffnen Sie es. Wähle aus 'Reiniger' Option im linken Bereich und aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Papierkorb leeren ', 'Temporäre Dateien' , 'Speicherabbilder' , 'Chkdsk File Fragmente' , 'Windows-Protokolldateien' Kontrollkästchen unter 'Windows' Sektion. Deaktivieren Sie alle anderen Kontrollkästchen, wenn CCleaner diese Daten nicht für Sie bereinigen soll. Klicken 'Analysieren' und es wird nach den ausgewählten Dateien und Daten suchen. Dann klick 'Laufreiniger' und es werden ausgewählte Dateien von Ihrem Computer entfernt.

Reiniger verwenden

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Entfernen Sie den Inhalt des SoftwareDistribution-Ordners

Der Softwareverteilungsordner ist ein temporärer Ordner, in dem Windows die Aktualisierungsdateien speichert, bis sie vollständig heruntergeladen sind. Wenn Sie Ihr Windows vollständig aktualisiert haben oder kein Aktualisierungsprozess ausgeführt wird, können Sie diese gespeicherten Dateien (falls vorhanden) löschen und Speicherplatz sparen. Sie finden diesen Ordner unter folgendem Pfad: 'C: Windows SoftwareDistribution Download' . Wählen Sie alle Inhalte aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie 'Löschen' aus dem Kontextmenü.

Entfernen Sie den Inhalt des Softwaredistribution-Ordners

Wir hoffen, dass dieses Handbuch hilfreich war und Sie jetzt alle temporären Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, problemlos löschen können. Wenn es einen anderen Weg gibt, den Sie kennen und der in unserem Leitfaden nicht erwähnt wird, zögern Sie nicht, ihn uns und den anderen mitzuteilen, indem Sie einen Kommentar in unserem Kommentarbereich unten hinterlassen.

[Zurück zum Inhaltsverzeichnis]

Video zeigt, wie temporäre Dateien gelöscht werden:

[Zurück nach oben]